einmal Pyri
          
      immer Pyri

Pyrenäenberghunde vom Ehrenberger Hof  
                               der Pyrenäenberghund wir züchten ihn mit Herz und Verstand 

Tchtigkeitstagebuch unserer Ivy und ihrer Zwergis im Bauch

19. Juli 2021 bis 25. Juli 2021 - der Bauch wächst

19. Juli 2021 und Ivy ist bei Tag 45 ihrer Trächtigkeit angekommen - ihr Appetit ist immer noch überwältigend - nix ist sicher, manches bleibt kurz stehen, wird aber sicherheitshalber dann doch verputzt - sie weiß ja nicht, wann es wieder was gibt :-). Ansonsten ist die Zeit wunderbar, wir genießen unsere Ivy und natürlich zeitgleich Sissi, die immer in ihrer Nähe ist. Wir trennen im Moment wieder unser Rudel - Sissi ist läufig, die Jungs leiden und - einfach wäre langweilig. Ivy geht es gut, sie schläft viel, kuschelt und kühlt ihr Bäuchlein auf der kühlen Glasplatte vor dem Kamin. Diese Woche, am Tag 49 Ivy´s Trächtigkeit war wieder der Gang auf die Waage angesagt - naja, Madame und ihre Zwergis wiegen 60,2 kg - wäre unfair zu sagen, dass Ivy allein so viel wiegen würde. Wir hoffen, dass es nicht mehr so warm wird - die Hitze ist nix für unsere Süße - sie ist fast den ganzen Tag im kühlen Haus. Am Wochenende haben wir nun komplett unsere kleine "Geburtsstation" errichtet und bestückt, das Wohnzimmer "geburtstauglich" gestaltet - wir können jetzt die letzten Tage genießen. 

Bei Ivy wird nun täglich abends die Temperatur gemessen - gestern war der erste Tag - da lag sie bei 38,2 Grad Celsius - so ist es perfekt. Morgen am Tag 52 ihrer Trächtigkeit geht es mit Herrchen noch mal zum Tierarzt - sie bekommt ihre zweite Impfung gegen den Canine Herpesvirus und wird noch einmal gründlich untersucht. Es dauert nicht mehr all zu lange - Wahnsinn, die Zeit verfliegt.

03. Juli 2021 bis 18. Juli 2021 - wir genießen die Zeit

Eigentlich könnten wir jetzt auch, wie viele Züchter hier die einzelnen Entwicklungsschritte der Welpen kopieren und dokumentieren - da gibt es jede Menge im Netz zu finden - wir sparen es uns und nutzen die Zeit lieber mit unseren vier Süßen. Es wird nicht langweilig - Sissi wird nun auch läufig und die Jungs fangen langsam an zu leiden. Ivy genießt schon jetzt die volle Aufmerksamkeit aller Besucher - ob groß oder klein - sie wird verwöhnt, mehr noch - geht ja gar nicht. Das Futter bleibt - wir füttern schon immer sehr hochwertiges Futter und behalten dies auch jetzt bei. Ivy schaut uns jetzt immer mit diesem Blick "ich verhungere gleich" oder "ich bin schwanger - gebt mir endlich was zu futtern" an. Der erste Futternapf auf dem Grundstück ist immer ihrer und wird auch erst wieder freigegeben, wenn dieser genüsslich gelehrt wurde. Unsere Süße wiegt 52,2 kg und hat jede Menge Appetit. Heute am 03. Juli sind wir am Tag 29 ihrer Trächtigkeit und es ist bald Halbzeit. Es ist nun schon der 10. Juli und wir haben begonnen die Wurfbox im Wohnzimmer zu errichten - Ivy soll die Zeit haben, sich daran zu gewöhnen. 

die Wurfbox mit Ivy


Heute am 18. Juli hat unsere liebe Ivy den "Vogel abgeschossen" wenn man das mal so sagen darf. Unsere Hunde bekommen abends immer frisches Fleisch, gewolft oder in Stücken - heute sollte es gewolftes Rindfleisch geben. Dafür standen zwei Pakete a 1 kg im Vorratsraum, die Verpackung aufgeschnitten und für die abendliche Fütterung vorgesehen. Frauchen am Rechner, es raschelt - OK, unser Kater Burzel wird wohl wieder irgendwas interessantes gefunden haben. Naja, als ich wieder ins Erdgeschoss kam, lag Sissi im Wohnzimmer und bei ihr die zwei Verpackungen - penibel sauber und kein Gramm Fleisch mehr dran. Sissi klaut nicht, sie ist gerade sehr mäklig, sie hat nur einmal geklaut, da war sie hochträchtig. Wer dann, Ivy lag brav in der Küche und schlief - also, wer war der Dieb? Vom Futter nix mehr zu sehen, kein kleines Stückchen, kein Fleck - einfach nix - als hätte es die zwei Kilo nie gegeben. Ivy schaute mich an - "ich doch nicht - ich würde nie klauen - niemals". Also bereitete ich das Abendessen vor und, komisch - Sissi hat ihre Portion ratz fatz verdrückt. Unsere Ivy schniefte vor sich hin, klang wie ein altes Walross und hat nicht einmal in ihren Napf geschaut - na, wer war wohl der Dieb dieser zwei Kilo Futter :-). Sie hat den ganzen Abend nix mehr angerührt - dann war sie dieses Mal wirklich satt. Wir haben sie mal wieder auf die Waage gestellt - Madame wiegt 58 kg.  Der 18. Juli ist der 44 Tag und man kann beim wachsen des Ivybabybauches richtig zuschauen - Wahnsinn. Eigentlich müsste ihr Appetit weniger werden, die Babies nehmen viel Platz ein - bei Ivy nicht - sie könnte den ganzen Tag futtern. Das, was sich ändert, sie muss nachts raus - da liegt bestimmt wer auf der Blase und drückt. Wir können sogar danach die Uhr stellen - genau um Mitternacht muss sie raus. Toll für uns, wir können dann wenigstens noch 3 Stunden schlafen bis der Wecker klingelt - sie kann ja länger schlafen. Am nächsten Wochenende werden wir nun den Tisch mit allen wichtigen Dingen für die Geburt und die Zeit danach bestücken und kontrollieren, dass alles vollzählig da ist. Am wichtigsten ist aber für uns - wir genießen und kuscheln - natürlich mit allen im Rudel.

der dicke Bauch von Ivy


13. Juni 2021 bis 02. Juli 2021 - die Zeit des Wartens

Ja ist sie es nun oder - wir hoffen und bangen, viele Fragen kommen, seht ihr schon was, ist was anders usw. ? Ivy ist Ivy - verfressen durch und durch, verschmust wie immer, kuscheln ihre Welt, wenn ihr was nicht passt, sagt sie es und sie schläft viel, sehr viel - eigentlich immer, außer sie frisst. Heute am 02. Juli 2021 ist der erhoffte und langersehnte Tag - heute ist Ultraschalltermin. Und, nein ich bin überhaupt nicht aufgeregt - niemals - ich doch nicht. Leute, ich kann kaum noch denken, mir platzt vor Aufregung fast der Kopf - ich hab Angst, bin nervös und nur am hoffen und bangen. Wir haben Glück - Herrchen und ich, dass völlig nervöse Frauchen dürfen gemeinsam mit Ivy zum Ultraschall, Bäuchlein wird nackig gemacht und, und.... jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa wir bekommen Babies - Ivy bekommt Babies. 

Babies



12. Juni 2021 - Tag 8 der hoffentlich Trächtigkeit 

Ivy geht es super, frisst, schläft, kuschelt und ist immer guter Dinge. Heute haben wir einen Termin beim Tierarzt unseres Vertrauens - Ivy bekommt ihre erste Herpes Impfung. Autofahren ist super und Tierarzt ist auch kein Problem - Ivy ist total tiefenentspannt. Die Waage sagt uns, unsere Süße wiegt 52 kg - kleiner Fressteufel. Im Moment sind die Jungs noch von den Mädels getrennt - nicht mehr lange und alle dürfen wieder gemeinsam spielen. Am 12. Juni bekommt Ivy ihre erste Impfung gegen den Canine Herpesvirus - wir wollen auf Nummer Sicher gehen und nicht deswegen unsere Welpen durch diesen Virus verlieren. Die zweite Impfung gibt es dann ca. 10 Tage vor der Geburt der Welpen.

06. Juni 2021 - Tag 14 der Läufigkeit - zweiter Decktag

Wir haben wunderbar geschlafen, Ivy hat tief und fest geschlafen und jede Menge Holz gesägt - ja, sie schnarcht so wunderschön und träumt bestimmt von ihrem Loki. Gleich früh geht Frauchen zum Frühstück, ja ich beeile mich - Ivy ist allein im Bungalow und ich möchte nicht, dass sie sich einsam fühlt. Das sehe ich, als ich zurück komme :-)

ja, Ivy darf das


Die Süße schläft tief und fest und schnarcht vor sich hin - hat sicherlich gedacht, das Bett ist leer - also fix rein und schön bequem machen. Unsere Süße Maus - Du darfst das. So wir haben dann noch fix gepackt und bezahlt. Wahnsinn, zwei Nächte super geschlafen, total ruhig und in einer wunderschönen Anlage in traumhafter Natur und zu einem Preis, da hätten wir bei uns nicht einmal eine halbe Nacht bekommen, nicht mal eine viertel Nacht. Wir düsen los und sind pünktlich bei Loki und ihren Menschen - es ist hundewarm, die Sonne strahlt und kein Wölkchen am Himmel. Uns, bzw. Ivy empfängt ein wunderschöner, nein noch wunderschönerer Loki - er strahlt nur so und Ivy strahlt mit ihm. Ein kurzes "Hallo" und naja - es ist Liebe.

Love is in the air


Wir sind überglücklich und starten die Fahrt Richtung Heimat - hoffentlich kein Stau.

05. Juni 2021 - Tag 13 der Läufigkeit - Ruhetag

Frei - heute wird ausgeschlafen und gefaulenzt und mal nix gemacht. Ivy´s Auserwählter ist heute unterwegs und präsentiert sich und wir genießen unsere Unterkunft und die Umgebung, lassen es uns gut gehen und schlafen. Das tut uns beiden gut. Morgen geht es dann noch einmal zu Loki - wir freuen uns.

Hier der Link mit dem Video 

04. Juni 2021 - Tag 12 der Läufigkeit - erster Decktag

Zum Glück hatte Herrchen frei und konnte den Termin wahrnehmen. Frauchen auf Arbeit und sofort abrufbereit. Gegen 10 Uhr vormittags dann gleich das Ergebnis - der Wert liegt bei 4,11 ng/ml - und nun, fahren oder warten? Wir entscheiden uns, Frauchen packt zusammen, fährt heim und packt fix alles zusammen was noch fehlt, schnell noch einmal nach einer Unterkunft geschaut - sie muss sauber sein, nicht unverschämt teuer, Hund muss erlaubt sein, Natur - also nicht in der Stadt, nicht so weit vom Auserwählten weg usw. - Frauchen hat da so ihre Vorstellungen. Mittags waren wir auf der Autobahn - Ivy und Frauchen. Herrchen muss daheim den Rest der Bande betreuen und bespaßen. Wir kommen nicht weit - gleich bei Dresen stellen wir uns mal für 2 Stunden in einen Stau an - ich hätte ins Lenkrad beißen können. Der Stau war nicht wirklich das Problem - unsere Angst war nur, wir hatten uns für abends mit den Besitzern vom Deckrüden verabredet - ein kurzes Kennenlernen der Hunde. Vorher wollten wir noch in die Unterkunft und naja - die Zeit verging und die Lust ins Lenkrad zu beißen wurde immer größer. Wir hatten Glück - die Blechlawine fuhr irgendwann wieder los und an der Grenze keinen Stau, Unterkunft gleich gefunden, fix eingecheckt und nun fix, damit wir nicht all zu spät kommen.

Liebe - Liebe auf den ersten Blick - ja, es war Liebe

Wir kamen gut durch und wurden total lieb empfangen. Loki, Ivy´s Auserwählter war in natura noch viel schöner als auf den Foto´s. Was für ein stattlicher Rüde, lieb und bildschön. Ivy war glaub ich auch sofort von diesem wunderschönen Rüden angetan. Eigentlich sollten sie sich nur kurz kennenlernen - ein kurzes "Hallo", obwohl - dieser wunderschöne Rüde hatte am Samstag, den 04. Juni einen Termin und war nicht im Land - also wäre es toll, wenn es nicht beim nur "Hallo" sagen bleiben würde. Und mal ehrlich, Ivy wäre nicht Ivy, wenn die einen toll findet, hot, heiß, sexy und die roten Herzen vor Augen hat, lässt sie sich doch nicht lange bitten - sie stand wie eine Eins. Die beiden paarten sich und ihre "Liebe"  dauerte fast 30 Minuten - so lange "hingen" sie. Wir wurden in der Zwischenzeit von wahnsinnig  vielen Mücken gestochen - aber egal, dass war es wert. Ivy und ich fuhren anschließen - natürlich nach einem super netten Gespräch zurück zu unserer Unterkunft. Wir waren müde und kaputt - einfach nur schlafen.

Liebe liegt in der Luft



03. Juni 2021 - Tag 11 der Läufigkeit

Die Jungs, Fin und Cooper verweigern seit gestern das Futter, Cooper singt und Fin weint - beide sind gerade total im Hormonrausch und können sich gerade selbst nicht leiden. In der Zeit der Läufigkeit wird bei uns die Geschlechtertrennung konsequent durchgezogen - sie begegnen sich nicht und die Mädels haben auch ihre eigene Wiese auf dem Grundstück um ihr Geschäft zu erledigen. Damit Ivy nicht allein ist, leistet ihr ihre Tochter Sissi selbstverständlich Gesellschaft. So, wir haben Tag 11 der Läufigkeit, es ist Donnerstag - ich habe auch schon mal so etwas nach Hotels und Unterkünften in der Nähe des Auserwählten geschaut, es wäre zu einfach, wenn alles klappen würde. Natürlich ist gerade, wenn wir vermuten, dass ich fahren muss, in Polen Feiertag, der 03. Juni - Fronleichnam, ein in Polen sehr großer Feiertag. Die Hotels sind fast alle ausgebucht und auch um mindestens das dreifache teurer. In Deutschland, darf man nur als "Geschäftsreisender" ins Hotel - wäre vielleicht gegangen - aber da hätten wir noch eine Anreise von 1,5 Stunden zum Auserwählten gehabt - also abgelehnt. Zum Glück ist es nun gestatten im "kleinen Grenzverkehr" nach Polen einzureisen - Test selbstverständlich - also auf zum Progesteron Test. Das Ergebnis wieder nach 2 Stunden 2,41 ng/ml. Wir sind zwar kurz vor der magischen 2,5 - wir wissen, ab da springt der Wert bei Ivy rasant. Ja es ist Wahnsinn - aber pokern ist nicht unsers - also für den 04. Juni nochmal einen Test-Termin. Es ist auch noch nichts gepackt, kein Hotel gebucht, kein Urlaub genommen - es wird bestimmt das Wochenende.

01. Juni 2021 - Tag 9 der Läufigkeit (unsere Süße wiegt 50 kg)

Unsere Ivy ist keine, die erst spät in die Standhitze kommt und, um nichts zu verpassen, auch, weil wir noch nie nötigen Untersuchungen machen lassen wollen, haben wir einen Termin beim Tierarzt unseres und Ivy´s Vertrauens. Das Ergebnis des Progesteron-Test´s kam nach 2 Stunden und, wie geahnt, wir sind noch am Anfang (besser gesagt - Ivy ist noch am Anfang) - der Wert liegt bei 1,36 ng/ml. Wir vereinbaren einen Termin für den 03. Juni - also in 2 Tagen.

29. Mai 2021 - es ist Tag 6 der Läufigkeit

Bei Ivy und unserem Rudel ist alles im normalen Bereich. Die zwei Rüden, Fin und Cooper verhalten sich normal, fressen regelmäßig und keiner von beiden fängt mit "singen" an.

12. Mai 2021 - der erste Blutstropfen

Haben wir richtig gesehen, ist es wirklich jetzt der erste Tag, geht es los? Ivy trägt im Haus seit einiger Zeit immer eine "Schlüpfer" damit kann uns der Beginn nicht entgehen - also, es ist Tag X, der Beginn. Der Start mit Tag 1 wird für uns für den 13. Mai festgelegt, warum fragt Ihr, es war erst ein Tropfen.

Die Vorgeschichte

Wir starten natürlich viel früher mit der Planung - dies hier als Vorgeschichte. Da Ivy beim letzten Mal leider nicht aufgenommen hat - warum auch immer, sind wir schon etwas angespannt, in Sorge usw. Als erster Schritt, wer soll und darf der zukünftige Papi der Zwergis werden - gar nicht so einfach, viele wunderschöne Rüden liegen verwandtschaftlich zu nah mit ihr zusammen - sie haben entweder den selben Papi oder Opi oder Großopi, dann muss die Gesundheit passen und, er muss auch uns gefallen. Natürlich auch der Ivy, sie entscheidet ob oder ob nicht. Also wer nun soll es sein, wir schauen uns die letzten Würfe an, die Gesundheitsentwicklung und entscheiden uns, wir stellen einen Antrag für eine Auslandsdeckgenehmigung mit einem bildschönen Rüden, wohnhaft in Polen. Welch ein Glück, es gab keine Sprachbarriere und wir bekamen auch fix die geforderten Papiere zugeschickt um gleich den nötigen Antrag zu stellen. Die Freude war riesengroß, als wir die Genehmigung mit der Post zugeschickt bekamen. Also nun warten auf Ivy´s Läufigkeit. Es gab aber auch noch eine Hürde - mit Namen "Corona" - es war so gut wie fast alles lahm gelegt, keine Reisen - oder nur mit Quarantäne danach - was sollen wir tun? Als "Genesene" gelten wir nicht mehr und für zweifach Impfung reichte die Zeit nicht. Also warten und hoffen, dass alles gut wird.

Jetzt schreibe ich in regelmäßigen Abständen und füge den Text oben an.

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram