einmal Pyri
          
      immer Pyri

Pyrenäenberghunde vom Ehrenberger Hof  
                               der Pyrenäenberghund wir züchten ihn mit Herz und Verstand 

Sissi´s Röntgenergebnisse sind da :-)

HD-Ergebnis: A2, OCD-frei, ED-frei, PL-frei

Sissi wurde am 03. März 2019 angekört

Super - wir freuen uns riesig

12. Juli 2020 

Ich habe ein richtig schlechtes Gewissen - könnt Ihr glauben. Aber ich habe nicht immer Zeit zum schreiben. Entweder ich muss Hühners bewachen oder mich ausruhen, ober mit meinem Sohn spielen oder Fin seine Launen ertragen - es ist immer was los - ich habe immer zu tun. Aber heute war mein schlechtes Gewissen so groß, dass ich mich mal fix davongeschlichen habe um Euch "Hallo" zu sagen. Geht es Euch allen gut, seid ihr auch alle gesund und munter. Also ich hatte die letzten zwei Wochen Augenaua - mein Auge hat ganz sehr getränt - da war mein Jens mit mir auch beim Tierdoc - naja, manche sagen ja, da kann man hingehen - die tun nix. Sagen manche Leute über Hunde auch - die tun nix - so ein Quatsch, der Tierdoc tut immer was - und, wenn es mir ins Auge schauen ist - mit einer Lampe - heller als die Sonne - ich mag das nicht. Eigentlich heißt es zwar "schau mir in die Augen Kleines" - aber Leute, das sag ich doch nicht zu einem Tierarzt - niemals nie. Naja, egal - bin wieder fast fit. Mein Sohnemann der Mini-Cooper entwickelt sich zum etwas größeren Cooper - der Zwergi ist größer als ich - der kann mir auf meinen Kopf spucken - wo gibt es denn so etwas. Er hat jetzt auch eine eigene Aufgabe bekommen. Er ist so sehr mit unseren Alpimädels befreundet, dass er jetzt über ihr Wohlergehen zu hüten hat. Ansonsten ist es bei uns hier auf dem Ehrenberger Hof wie immer - ruhig und wunderschön. Mein Söhnchen fährt ab und an mal meine Babys in ihrem neuen Zuhause besuchen, oder besser gesagt, er darf mit. Ich bin nicht böse, so lernt er gleich immer was kennen und darf mit seinen Geschwisterchen toben. Ich muss langsam wieder zu meinen Hühnern - ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag - bleibt alle gesund und immer lieb zu allen sein. Bis bald mal wieder - Eure liebe Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.



31. Mai 2020 

Hallo Ihr Lieben - erst einmal wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Pfingstwochenende und hoffe, dass Ihr alle gesund und munter seid. Bei mir und meinen Lieben ist alles supi uns geht es gut. Mein Sohn der Cooper wächst und gedeiht. Manchmal bin ich etwas neidisch auf ihn, er darf bei meiner Mami Ivy - also seiner Omi, immer alles - die lässt ihn ihr Futter naschen und auch so er darf immer alles. Cooper hat so richtig den Omibonus bei meiner Mami Ivy. Ich bin wieder voll im Hühnershütemodus - einer muss es ja machen. Sonst genießen wir hier unser Leben, kuscheln viel, spielen und beobachten unsere Alpi-Mädels. Mein Frauchen fängt jetzt auch an meine Babys zu besuchen - beim Carlo war sie schon - könnt Ihr alles im Blog lesen und die Bilder anschauen - sieht super schön aus. Chocolat sieht sie ganz oft und im Juni besucht sie weitere meiner Babys - ich freue mich dann immer ganz sehr, wenn sie mir davon erzählt und wir uns gemeinsam die Fotos anschauen. Ich bin mächtig stolz auf meine Babys - sind alle wunderschön geworden. Ihr neuen Menschen meiner Babys immer lieb und nett sein zu den "Kleinen" - sonst kommt die Mami Sissi. Und nächste Woche darf mein Sohn Cooper mit unserem Menschenopi und der Ute an die Ostsee fahren - da bin ich mal gespannt, was er uns dann alles so erzählen wird. So Ihr Lieben jetzt muss ich wieder raus und bei meinen Hühners nach dem Rechten sehen. Bleibt alle schön lieb und nett und gesund - Eure liebe Sissi.

 


10. Mai 2020

OK - Ihr habt recht - ich wollte mich öfters melden. Aber - ich weiß - nix aber, aber - mano Leute es tut mir leid - echt jetzt hier ist immer was anderes los. Und, wenn mal nix los ist, dann genieße ich die Ruhe auf unserer Liege. Uns geht es hier allen gut. Wir genießen das Wetter und mein Sohn Cooper ist echt ein lieber und ruhiger "kleiner" Kerl - klein naja - er wiegt schon etwas über 35 kg, das zum Thema klein - aber naja egal - Hauptsache er ist lieb, und dass ist er. Er spielt so lieb mit meiner Mami Ivy - also seiner Omi und auch mit mir, obwohl ich lieber zuschaue, wenn er mit seiner Omi spielt. Wir waren auch mal zusammen spazieren - also ich, mein Sohn Cooper und meine Menschen, und - ja, wir haben den Abstand von 1,50 Meter eingehalten - könnt Ihr auf dem einen Foto sehen. Aber wir zwei armen Pyris mussten auch an einem Berg den schweren Jens hochziehen - der kam nicht alleine hoch - hihi - kam er schon, nur nicht so schnell, wie wir - deshalb sind wir einfach fix gelaufen und er hat isch an der Leine festgehalten - clever von ihm. Aber auch so ist immer was los bei uns und wir haben Spaß und machen manchmal auch Blödsinn - aber nur manchmal. Auch war mein Bruder der Pepe mal zu Besuch - er wollte ja auch mal seinen Neffen den Cooper kennenlernen - aber, es hat ihn bestimmt etwas genervt - er hatte die ganze Zeit "einen mitlaufen" - sagt man doch so - jedenfalls wich Cooper nicht von seiner Seite - er war sein kleiner Schatten. Auch wollten wir mal ein Gruppenfoto machen - naja einer fällt immer auf - und, wenn Cooper gerade mal einen Clown gefuttert hat und nur Blödsinn macht. Diese Woche gab es auch für jeden von uns einen Fisch - einen frischen - nur tod war er schon - ist auch besser so. Meiner war so super lecker - ich habe mich ganz sehr beeilt - dachte, dass mir der Cooper was von seinem Fisch abgiebt - aber wieder falsch gedacht - der kleine Fressteufelpyri - denkt da eben nicht an seine Mami - so sind sie die Kidis - selber essen macht satt - oder dick oder....? So Ihr Lieben - ich hoffe, Euch geht es auch allen gut, Ihr bleibt schön gesund und - achja, ich habe gehört, dass Ihr jetzt auch alle einen Maulkorb im Laden tragen müsst - seht Ihr mal, so geht es uns auch, wenn Ihr uns einen anlegt und Ihr müsst ihn nur im Laden und im Bus anziehen. Also nicht meckern und durchhalten - wir machen das ja auch. Ich wünsche Euch einen schönen restlichen Sonntag und bleibt immer alle lieb und brav und gesund Eure liebe Sissi.

  • K800_IMG_20200503_173710
  • K800_IMG_20200501_193225
  • K800_IMG_20200504_151513
  • K800_IMG_20200503_115035
  • K800_IMG_20200501_193509
  • K800_IMG_20200503_173904
  • K800_IMG_20200501_203419
  • K800_IMG_20200503_114930
  • K800_IMG_20200508_192926
  • K800_IMG_20200506_193056
  • K800_IMG_20200508_192947
  • K800_IMG_20200508_193130
  • K800_IMG_20200509_152635
  • K800_IMG_20200508_192951_2


 

12. April 2020 

Meine Woche - ich melde mich jetzt bestimmt öfters wieder hier bei Euch um Euch von uns allen hier zu berichten. Also erst einmal wünsche ich Euch allen ein wunderschönes Osterfest, einen fleißigen Osterhasi und, dass Ihr alle gesund bleibt. Wir genießen unser Leben hier in vollen Zügen. Tagsüber toben wir auf unserem Grundstück rum, meist tobt mein Sohn Cooper mit uns rum und wir sind für ihn zum spielen da. Ich bin meiner Mami der Ivy so dankbar, dass sie sich als Spielopfer für Cooper immer bereitwillig zur Verfügung stellt. Sie hat von uns allen die meiste Ausdauer. Mein Kleiner wiegt immerhin schon 30 kg und das ist geballte Energie pur. Er geht immer mit meinem/unseren Frauchen brav seine Spazierrunde - er darf ja im Moment nicht zur Welpenspielstunde, deshalb ist es für ihn gut, wenn er so viel wie möglich kennen lernen kann. Auch beginnt er nun langsam seine Scheu gegenüber unseren Alpifreundinnen abzulegen, die Hühner interessieren ihn wenig - außer das eine freche Huhn, welches immer auf unser Grundstück rüber kommt - das jagt er brav wieder zu den anderen Hühners zurück. Da muss ich mit ihm noch üben. Weil ja jetzt Ostern ist haben wir alle unsere eigene Forelle bekommen - man war die lecker - ich dachte mir, schau ich mal, ob ich die dem Cooper klauen kann, so ein frecher Kerl - knurrt der mich doch einfach an - schaut selbst in meinem Blog 

https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2020/04/cooper-die-geschichte-von-einem-zwergi.html

Ansonsten genießen wir unser Leben. Schön ist es, dass die Mami Ivy und ich abends immer allein auf der Couch im Wohnzimmer ruhen dürfen - die Jungs sind dann immer im Haus und wir haben mal unsere Ruhe und können so richtig genießen. So Ihr Lieben Menschen - ich bekomme jetzt mein Abendfutter und verabschiede mich für diese Woche. Bleibt alle lieb, nett und gesund - Eure liebe Sissi.

Bilder folgen - irgendwie sitzt gerade der Osterhasi auf der Leitung - sorry



Entschuldigt bitte, ich war lange nicht hier bei Euch - hoffentlich habt Ihr mich nicht vergessen. Ich habe immer an Euch gedacht. Leider konnte ich nicht so mit den anderen spielen - ich war läufig und immer, wenn wir Mädchen das sind, dann werden wir sicherheitshalber von Fin getrennt. Ich möchte jetzt nämlich noch nicht wieder kleine Zwergis haben - das wäre zu früh für mich, sagen meine Menschen und, wenn ich ehrlich bin - für meine Nerven auch :-). Aber mir ging es super - ich durfte immer kuscheln und wurde verwöhnt, durfte immer auf der Couch liegen, mit meinem Sohn Cooper spielen und auch meine Mami war mit bei mir - nur mein Fin, den habe ich ganz sehr vermisst. Auch mein Fin hat mich ganz sehr vermisst. Immer, wenn wir uns von weitem gesehen haben, dann hat er gewinzelt - ganz sehr - der Arme. Ich habe mich auch in der Zeit gebildet, ja - könnt Ihr glauben, auch ich habe mir die Nachrichten ansehen dürfen, ich muss ja auf dem Laufenden sein - muss immer wissen, was da in der großen weiten Welt so los ist. Und soll ich Euch mal was sagen, bitte Ihr Lieben passt alle ganz sehr auf Euch auf. Auch ich musste Abstand von meinem lieben Fin halten - ich weiß jetzt, dass Ihr auch alle Abstand zu Euren Lieben halten müsst - und bitte, versprecht mir - haltet Abstand - bleibt alle gesund. Auch mein Menschenopi darf im Moment nicht zu uns auf Besuch kommen - ich schicke ihm immer Bilder von uns - es ist schwer - aber gemeinsam, wenn wir alle uns daran halten schaffen wir es. Meine Menschen haben mir erzählt, dass, wenn alles wieder gut ist, wieder alle zusammen sein dürfen - darauf freue ich mich. Also Ihr lieben Menschen nehmt Rücksicht und seit immer nett zu allen anderen Menschen und auch zu uns Tieren, denn wir Tiere können Euch mit unserer Liebe und Zuneigung über diese Zeit helfen. Bis bald - ich darf jetzt wieder zu meinem Fin und meiner Mami und meinem Cooper zum spielen gehen - Eure liebe Sissi

 

  • K800_IMG_20200403_160058
  • K800_IMG_20200403_160023
  • K800_IMG_20200315_192645
  • K800_IMG_20200322_173350
  • K800_IMG_20200312_200016
  • K800_IMG_20200308_194409
  • K800_IMG_20200324_164751
  • K800_IMG_20200319_163514
  • K800_IMG_20200327_195333
  • K800_IMG_20200403_160257
  • K800_IMG_20200403_160818_1



   01. März 2020

Na, habt Ihr mich vermisst? Ich war schon jetzt eine Weile weg, nein - nicht weg wie weg - sondern ich hatte viel zu tun und konnte Euch deshalb nicht schreiben. Mein Sohn der Cooper wohnt doch jetzt so richtig ganz bei uns. Leute, ich freu mich so - mein Söhnchen der Cooper ist so richtig für immer bei mir. Da ist jetzt nichts mehr mit Ruhe und einfach so abends mal rumliegen - nö, da ist immer der "Minicooper" und will spielen. Wir haben jetzt auch die Aufgaben im Rudel verteilt - meine Mami die Ivy, die ist für die Erziehung von Cooper zuständig - ich mach das auch, aber meine Mami ist strenger als ich - das ist gut so. Ich spiele mit ihm und kuschel und tobe - auch ein harter Job. Und der Fin, der Fin macht immer die Nachtwache und passt auf ihn auf, aber auch tagsüber ist er als Aufpasser und auch Erzieher mit eingespannt. Versteht Ihr jetzt, warum ich mich so lange nicht melden konnte - wir mussten hier erst mal alle einen Zeitplan erarbeiten. Ansonsten kann ich Euch sagen, es ist so schön mit meinem Söhnchen. Cooper ist lieb, brav aber auch manchmal eine ganz schöne Nervensäge - gönnt mir keine Ruhe - immer drauf auf die Mami. Heute habe ich ihn mit meinem Frauchen in die Welpenspielstunde geschickt - da kann er mal schauen, was es so noch alles für Zwergis gibt und kann spielen und toben. Und am allerallerschönsten, dort ist auch seine Schwester und meine Tochter die Chocolat. Cooper kann mir dann immer erzählen, wie sie zusammen gespielt haben. Ich habe schon gesagt, schön wäre es auch, wenn sie mal bei uns spielen könnten - Frauchen hat mir versprochen, dass sie das mal machen werden. Da kann meine Mami Ivy die Chocolat gleich mal mit unter ihre Fittiche nehmen. So Ihr Lieben - ich muss - Cooper will spielen - und mein Sohn hat für mich erste Priorität - versteht Ihr doch. Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag - heute zum 01. März - juhu bald wird Frühling - endlich wieder schönes Wetter. Macht es gut und bleibt immer gesund und lieb - Eure Sissi



  • K800_IMG_20200526_192905_wm
  • K800_IMG_20200528_191654
  • K800_IMG_20200529_163753
  • K800_IMG_20200528_191744
  • K800_IMG_20200529_180716
  • K800_IMG_20200526_192442
  • K800_IMG_20200530_202638
  • K800_IMG_20200529_180716
  • K800_IMG_20200528_191654
  • K800_IMG_20200529_163753
  • K800_IMG_20200526_192442
  • K800_IMG_20200528_191744
  • K800_IMG_20200526_192905_wm
  • K800_IMG_20200530_202638
  • K800_2020-04-11-18-29-49
  • K800_IMG_20200404_183915
  • K800_IMG_20200412_134918
  • K800_IMG_20200405_170540
  • K800_IMG_20200404_183915
  • K800_IMG_20200405_170601
  • K800_IMG_20200406_200030
  • K800_IMG_20200405_094117 (1)
  • K800_IMG_20200406_185038
  • K800_2020-04-11-18-29-49
  • K800_IMG_20200408_165559
  • K800_IMG_20200408_163849
  • K800_IMG_20200406_191111_1
  • K800_IMG_20200410_135802
  • K800_IMG_20200410_142716
  • K800_IMG_20200410_090139_2
  • K800_IMG_20200410_142958
  • K800_IMG_20200410_184227

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget

  • K800_IMG_20200222_161726
  • K800_IMG_20200224_203349
  • K800_IMG_20200222_161747_2
  • K800_IMG_20200229_181050_1
  • K800_IMG_20200229_145412

  

 

14. Februar 2020

Guten Morgen Ihr Lieben Menschen - hier ist die Sissi. Ich muss mich jetzt mal wieder melden. Also das war ja eine Zeit - so viel ist passiert. Meine Babys haben alle neue und nette (will ich doch hoffen) Menschen gefunden. Wir dachten, alle sind glücklich und zufrieden - ich habe mir ja auch ganz viel Mühe gegeben, auch meine Mami die Ivy und mein Fin und meine Menschen - wir alle haben aus meinen kleinen Zwergis ganz liebe etwas größere Zwergis gemacht. Anfang Februar sind sie dann alle ausgezogen, wir haben ihnen viel erzählt über die Welt da draußen und, dass die neuen Familien sich ganz sehr auf sie freuen. Es hat mir ganz sehr weh getan - ganz sehr - ich wusste es, immer, wenn ich mit einem meiner Babys in Wohnzimmer spielen durfte, wusste ich, dass sie jetzt abgeholt werden - woher wollt Ihr wissen - hat mir meine Mami erzählt. Bei ihr war das auch so - nur ich, ich bin ihr geblieben - ich habe meine Mami getröstet. So, und nun musste ich von meinen Babys Abschied nehmen - durfte mit jedem kuscheln, schmusen und spielen - ich wusste es - es tat mir so weh, mein Frauchen Ute und auch mein Herrchen Jens waren auch ganz sehr traurig - aber sie haben mir erzählt, dass es sein muss - sie müssen in die große weite Welt und erwachsen werden. Jeden einzelnen habe ich nachgeweint - jeden Einzelnen. Aber Ihr werdet es nicht glauben, letzten Sonntag - also den 09. Februar 2020 - es war nur noch meine Tochter Clara da - sie sollte an dem Tag nachmittags abgeholt werden, da hielt ein Auto und ein Mann brachte mir meinen Sohn Cooper auf dem Arm wieder zurück. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie ich geschaut habe - ich habe mich vor Freude kaum beruhigen können - mein Sohn Cooper ist wieder da. Warum durfte er nicht bleiben, war er nicht brav, hat er Blödsinn gemacht? Ich weiß es nicht - aber er ist ein ganz lieber und braver Sohn. Er brachte seine eigene Liege mit und jetzt ist er wieder da. Er hat mir erzählt, dass er ganz lieb war, er hatte vor den großen Vögeln Angst, hat ihnen aber nichts getan. Die großen Vögel heißen Papageien - aber er war lieb zu allen - den Papageien, dem Sohn der Familie und auch zu seinen neuen Frauchen und Herrchen - trotzdem musste er seine Sachen packen und wurde zurück gebracht. Ich habe ihm erzählt, dass es nicht an ihm liegt, habe ihm die vielen Whatsapp-Nachrichten der Familie vorgelesen, sie schreiben, es liege nicht am Cooper, aber er versteht es nicht - er war doch so lieb. Einerseits habe ich mich wahnsinnig gefreut - andererseits bin ich so traurig, so traurig darüber, dass er nicht bleiben durfte - jetzt haben meine Menschen gesagt, suchen wir eine Familie, wo er wirklich ganz sicher bleiben darf und die alles für ihn tun werden. Also Ihr da draußen, wenn Ihr jemanden kennt oder selbst meinen kleinen Sohn Cooper gerne bei Euch in die Familie aufnehmen wollt, ihn ehren, lieben, füttern, kuscheln und nie hauen werdet - so ruft doch einfach mal bei meinen Menschen an - hier ist die Telefonnummer 0172/1774257. Ihr könnt da gerne mal einen Termin machen und uns alle kennen lernen - wir würden uns freuen. Jetzt sage ich mal wieder Tschüssi zu Euch - ich gehe spielen mit meinem Sohn Cooper. Bleibt immer lieb und brav - Eure Sissi

  • K800_IMG_20200209_124013_1

 


26. Januar 2020

Hallo Ihr Lieben, ich dachte, ich melde mich mal fix wieder bei Euch - Ihr denkt sonst bestimmt, die Sissi ist zu faul zum schreiben. Nein, die Sissi hat einfach viel zu  tun. Meine Babies werden immer größer und ich muss jetzt Lehrerin sein - sie müssen vieles lernen, dürfen aber auch viel Blödsinn machen - zeig ich denen auch, bekommen mega viel Besuch von Besuchern aber auch von ihren neuen Menschen - hier ist immer was los. Mein Frauchen sagt, ich muss mich bald von ihnen verabschieden, sie würden ihre Koffer packen und zu ihren neuen Familien ziehen. Ich kenne das nicht, ich bin damals nicht gezogen, hab keinen Koffer gepackt und habe auch keine neue Familie bekommen - ich bin einfach bei meiner Mami geblieben. Aber, wenn ich ehrlich bin, wenn jetzt alle meine neun Babies auf die selbe Idee kommen, wie ich damals und einfach hier bleiben möchten - ne, sorry - Zwergis das geht nicht - das halte ich und meine Menschen nervlich nicht aus - sie bekommen alle liebe und tolle Familien, dort können sie sich neu erfinden und deren Leben mal so richtig toll auf den Kopf stellen und sich in deren Herz mogeln - ich weiß, sie schaffen das - sie sind alle meine Babies - ich liebe meine Babies und lieben bedeutet loslassen. Ich werden sicherlich total traurig sein und alle meine Babies suchen - aber, wenn mir die neuen Menschen immer mal Bilder schicken - dann geht es bestimmt leichter, Ihr wisst schon, dass mit dem loslassen. Ich haben nicht mehr lange - die Zeit genießen wir alle jetzt ganz sehr - also macht es gut Ihr da draußen - ich melde mich bald mal wieder. Denkt bitte immer daran, immer nett und lieb sein - Eure Anna-Sissi

  • K800_IMG_20200126_100507
  • K800_IMG_20200126_120434_1
  • K800_IMG_20200121_203642
  • K800_IMG_20200126_103723
  • K800_IMG_20200125_111004
  • K800_IMG_20200126_122638
  • K800_IMG_20200122_082241
  • K800_IMG_20200126_103621
  • K800_IMG_20200122_092853
  • K800_IMG_20200126_100511
  • K800_IMG_20200122_092948


29. Dezember 2019
Guten Morgen Ihr Lieben - ich muss mal wieder kurz "Hallo" zu Euch sagen - Ihr vergesst mich sonst - oder? Also, nur mal so ganz fix für Euch, ich habe echt viel zu tun. Da war mein Hühnersjob echt langweilig dagegen. Jetzt sind da meine 9 kleinen und zuckersüßen Zwergis. Alle wollen immer nur ihre Mami und meine Mamimilch - ich bin doch keine Kuh - hallo, und mal ehrlich seit kurzer Zeit tut das auch echt weh. An die kleinen spitzen Zehennägelchen hatte ich mich ja gewöhnt - aber jetzt, Leute meine Babys haben voll die Zähne und die beißen mich - nicht, dass sie das böse meinen, die halten sich damit fest - das tut echt weh. Aber für meine Zwergis halte ich das aus - ich liebe sie doch alle. Cool ist es, dass sie jetzt alle Besuch bekommen - die freuen sich so, jeder wird von seinen Menschen besucht, geknuddelt und abgeschleckt. Wir Großen bekommen auch immer unsere Streicheleinheiten dabei mit ab - sonst würden wir das auch nicht erlauben. Aber eins muss ich mal sagen, da gibt es doch echt Menschen, erst wollen sie unbedingt am Wochenende kommen, klar gibt ja genug davon und meine Menschen haben ja nix anderes zu tun, als rumzusitzen und zu warten. Aber, sollche Leute, die am Tag ihres Besuches bei uns, einfach kurz, ohne Grund schreiben, dass sie keine Zeit haben - Leute, dass geht gar nicht - entweder Ihr wollt eins meiner süßen Babys, dann habt Ihr Zeit oder Ihr sucht Euch einen Plüschteddy - weil, wenn Ihr jetzt schon keine Zeit habt uns zu besuchen - dann habt Ihr dann auch keine Zeit für Euren neuen Familienzuwachs! Ich bin da nicht zimperlich - entweder Zeit oder keinen meiner Zwergis. Meine Menschen haben im Moment mit uns einen 24 Stunden-Job und echt besseres zu tun, als auf solche Leute zu warten - verstanden. Ich habe da immerhin ein gewaltiges Wort mitzureden. So Ihr Lieben, dass musste mal gesagt werden - ich mach mich mal wieder vom PC los - wir bekommen dann Besuch von Leuten, die sich auf ein Baby vom mir freuen - ich muss noch alles richten. Bleibt brav und lieb und bitte gebt Euer übriges Geld nicht für Böller aus - kauft uns Vierbeinern was Schönes oder spendet es - macht glücklich, wir brauchen keine Angst haben und der Umwelt tut es auch gut. Eure Sissi


08. Dezember 2019
Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen schönen zweiten Advent - hier ist die liebe und gute Sissi. Ich habe nicht viel Zeit und deshalb nur ganz kurz - hier könnt Ihr meine Babies anschauen - sind alle von meinen Menschen fotografiert worden - ja, jedes einzelne Baby. Meine Woche war schön, ich habe meine Babies und nachts meinen Jens - den darf ich immer wecken - der schläft bei mir in der Küche - und, immer wenn ich denke, wir müssen wieder meine Babies füttern, dann wecke ich ihm und wir gehen füttern - gutes Herrchen. Frauchen darf mit meiner Mami im Bett schlafen - Frauchen muss auf Arbeit und da darf sie das - ich pass nachts auch immer auf mein Herrchen auf - ich hüte sozusagen seinen Schlaf. Meine Babies haben jetzt auch schon fast alle die Äuglein auf - bald können sie richtig sehen, und danach auch bald hören - ob sie dann tun, was ich sage, dass mag ich noch bezweifeln aber sie könnten, wenn sie wöllten hören. Ich kann auch hören - will nur nicht immer - so werden es meine Babies aus handhaben. So Ihr lieben Menschen - ich mach mich wieder von den Socken - oder so ähnlich - ich muss mal wieder schauen, ob ich die Milchbar öffnen muss. Macht Euch einen schönen restlichen Sonntag und lest ruhig mal in meinem/unseren Blog - könnt auch gern mal bei YouTube mal schauen kommen.
https://www.youtube.com/channel/UCPpy_s1LtL9II5Pc-aoER4Q



30. November 2019
Na, da habt Ihr gestaunt - ja, ich bin jetzt eine Mami, eine Mami von 9 kleinen Zwergis - und, die sind alle meine - meine Zwergis. Keine Angst, meinen Babies geht es gut, mein Herrchen passt gerade auf sie auf, damit ich Euch mal fix schreiben kann, ich weiß ja nicht, ob Ihr mich schon vermisst habt? Also, mir geht es gut - obwohl, wenn ich ehrlich bin, es ist schon anstrengend - ich schlafe unten - nicht in meinem Körbchen im Schlafzimmer, muss immer die Milchbar öffnen, auch zu nachtschlafener Zeit und dann muss ich den kleinen "Scheißern" auch ihre Pöpschen sauber machen - können die noch nicht - ABER - ich mach das super gern - sind ja meine Babies.
Wenn Ihr wissen wollt,  wie das so war mit der Geburt und allem drum und dran - könnt Ihr hier:  https://https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/11/sie-sind-da-sissis-neuen-kleine.html
 drauf klicken und schon könnt Ihr es lesen. Ich habe nämlich nicht so viel Zeit - immerhin habe ich 9 Babies und da muss ich hin - mein Herrchen hat ja keine Milchbar - eigentlich blöd, sonst könnte er meinen Babies gleich mal die Brust geben und ich könnte mich ausruhen. Also Ihr Lieben macht es gut - denkt mal an mich und immer lieb sein - ich erfahre alles - und, nicht vergessen, bald kommt der Weihnachtsmann. Schaut mal das Video - das bin ich mit meinen Babies.



24. November 2019

 

Hallo Ihr lieben - heute schreiben mal die Menschen - wir sollen ganz liebe Grüße von der Sissi ausrichten. Sissi würde sich gern selber melden - aber wir wollen ihr im Moment Ruhe gönnen, deshalb ist PC für sie jetzt tabu. Wir wollten Euch nur kurz schreiben, dass es der Sissi gut geht, ihre Temperatur lag gerade bei 36,8 - Frühstück wurde vertilgt - Mittag steht noch rum. Sissi schläft viel und genießt die Nähe ihrer Menschen. Hier noch ein paar Fotos.

 

  • K800_IMG_20191123_123542
  • K800_IMG_20191122_202140
  • K800_IMG_20191123_094449
  • K800_IMG_20191123_124931
  • K800_IMG_20191123_091138
  • K800_IMG_20191120_111414
  • K800_IMG_20191123_123715_1
  • K800_IMG_20191123_123739
  • K800_IMG_20191123_123639
  • K800_IMG_20191124_112503

 

 


 

17. November 2019

Hallo Ihr lieben - hier ist die liebe und runde Sissi. Es ist Sonntag und ich habe mich jetzt mal die Treppe hochgequält um Euch kurz meine Woche zu erzählen. Ich glaube, bald muss meine Mami schreiben, mein Bauch ist jetzt ganz schön schwer und jetzt hängt er nach unten – die Erdanziehungskraft war diese Woche bestimmt so stark, da hat es meinen Babybauch nach unten gezogen. Jetzt weiß ich auch, warum Hängebauchschweinchen so aussehen – die waren bestimmt auch mal – einfach nur rund – und, dann hat die Erde so gezogen und schwups – war der Bauch unten – und deshalb sehen sie so aus, wie sie eben jetzt aussehen 😊. Wolltet Ihr doch bestimmt schon immer mal wissen. Mein Frauchen war diese Woche mit mir beim Tierdoktor – es war eine ganz liebe Frau Tier-doktor – sie hat mich abgehorcht, in mich hineingehorcht, mir das Thermometer in den Po gesteckt – kenn ich, stört mich nicht, machen meine Menschen auch jeden Tag bei mir – wer weiß, warum – mir egal – tut nicht weh – also, sollen sie es doch tun. Und dann haben die mich geknuddelt und die Frau Tierdoktor hat mir so ein Spritzeding in die Seite gepickst – Frauchen sagt, dies wäre die zweite Impfung gegen Herpes gewesen – das würde meine Babys schützen und, alles was meine Babys schützt mach ich mit. Außerdem habe ich den ganzen Tag Hunger, eigentlich ist das komisch, weil ich habe in so einem schlauen Buch gelesen – das kann ich – ätsch, dass trächtige Hündinnen, wie ich eine bin, jetzt eigentlich nicht mehr so viel Hunger hätten oder nur kleine Portionen futtern. OK, dass mit den Portionen könnte ab und an stimmen, liegt aber nicht an mir – sondern an meinen Menschen, die geben mir nicht mehr. Wenn es nach mir und meiner kleinen Bande im Bauch ginge, der Napf könnte nicht voll genug sein. Frauchen und ich, wir liegen abends immer da und Frauchen kuschelt ganz viel mit mir – sie legt ihre Hand auf mein Bäuchlein und erzählt mir immer, dass meine Babys ganz schön strampeln würden – manchmal kann man das auch schon sehen. Muss sie mir nicht erzählen – huhu – ich merke das selbst, ich trage sie die ganze Zeit mit mir rum. Frauchen sagt, heute wäre der 54. Tag und ich müsste mich noch ein wenig gedulden – OK – ein wenig – aber dann möchte ich doch bitte gern meine eigenen Baby zum kuscheln haben. So Ihr Lieben – ich muss raus, da liegt schon wieder eins meiner Süßen auf meiner Blase – also bis bald – Eurer Welpentaxi die Sissi. Und immer lieb sein. Oh jetzt muss ich aber flott machen 😊
  • K800_IMG_20191116_184123
  • K800_IMG_20191116_202409
  • K800_IMG_20191111_191953
  • K800_IMG_20191116_185207
  • K800_IMG_20191111_191952_2
  • K800_IMG_20191116_181215
  • K800_IMG_20191111_191948
  • K800_IMG_20191116_182559
  • K800_IMG_20191116_185157
  • K800_IMG_20191111_192220
  • K800_IMG_20191116_211947
  • K800_IMG_20191116_184058
  • K800_IMG_20191116_185215
  • K800_IMG_20191116_184128
 

 

10. November 2019 

 

 

Es ist Sonntag und ich wünsche Euch allen einen genau so sonnigen Tag, wie wir ihn hier haben 😊. Also, ich muss Euch erst mal was sagen, wie Ihr ja alle wisst, sind in meinem Bauch meine kleinen Babys drin und die wachsen und mein Frauchen hat mir heute gesagt, ich wäre heute so beim 48. Tag und meine Babys würden so ungefähr 63 Tage wachsen und, dann würden die alle zu mir zum  

 

 

  kuscheln raus wollen. Dauert also nicht mehr all zu lange – ich  merke es aber auch – die werden ganz schön schwer – mein Bäuchlein wächst und ich habe immer Hunger. Der blöde Fin wollte mich heute früh nicht mal an seinen Futternapf lassen – der weiß echt nicht, was sich gehört – ich bin schwanger – und darf das – verstanden Fin. Naja, jedenfalls wollte ich Euch sagen, dass wenn dann meine Babys bei mir zum kuscheln sind – da habe ich keine Zeit mehr zum schreiben – sagt jedenfalls mein Frauchen und mein Herrchen – ich bräuchte dann ganz viel Zeit für meine Babys – logo verstehe ich. Deshalb möchte ich Euch sagen, dass Ihr mir bitte nicht böse sein sollt, wenn ich dann Prioritäten setze und mich um meine Babys kümmere. Aber ich habe mit meiner Mami gesprochen, die hat mir versprochen, Euch weiterhin alles zu erzählen und wird meinen Job als „Schreiberling“ weiterfrühren. Natürlich muss sie dann auch meine Hühners betreuen – ich bin dann nur noch für meine Babys – Betonung liegt auf „Meine“ Babys – da – also nix mehr mit Schreiben – aber Ihr versteht das sicherlich. So nun zu meiner Woche, meine Woche ist total entspannt – ich mache nix außer schlafen, futtern, mich knuddeln lassen, schlafen, ab und an mal draußen laut sagen, dass ich auch da bin – aber eher sehr selten – bin ich zu faul für – ist aber sowieso nicht meins – immer so mitzumischen – ich halte mich lieber im Hintergrund. Mein Frauchen war ja letzte Woche mit meinem Menschenopi an der Ostsee, hab ich die vermisst – so sehr – aber mein Jens hat mich ganz sehr getröstet. Mein Frauchen durfte, dass sie nicht so allein ist meinen Plüschfreund mitnehmen. Und, jetzt ist die einfach am Freitag wieder nicht von der Arbeit zu mir gekommen, sagt einmal – dass geht doch nicht – aber dann, nur einmal schlafen und schon war sie am Abend wieder da – bin gleich zu ihr gekuschelt und war die glücklichste Sissi der Welt. Mein Frauchen war sich prüfen lassen – die möchte nämlich später auch mal kleine Zwergis kontrollieren, bevor sie zu ihren Menschen kommen – so ist das nämlich, bei den Züchtermenschen, da wird – bevor die Zwergis zu ihren neuen Menschen kommen noch mal ganz genau von dem Klub in dem wir sind, also dem KfuH - Klub für ungarische Hirtenhunde, alles kontrolliert – ob da alles mit rechten Dingen zugeht und ob es den Zwergis auch gut geht. Dafür musste mein Frauchen sich prüfen lassen – jetzt hat sie die Prüfung bestanden und ist ein Lehrling – wird von den ganzen Schlauen, die das schon machen angelernt, und irgendwann muss sie wieder sich prüfen lassen und dann, ja dann – wenn alles klappt und sie schlau genug ist und alles gelernt hat, dann darf sie auch Zwergis kontrollieren – oder so ähnlich. Aber jetzt hat sie mir versprochen, dass sie bei mir bleibt und, wenn meine Babys zu mir zum kuscheln wollen, also ich sie auf die Welt bringe – wie auch immer ich das mache, dann ist sie bei mir und mein Jens auch und zu dritt schaffen wir das. Meine Mami will mir das alles auch noch mal ganz genau erzählen, na das mit dem „auf die Welt bringen“ – soll eine mächtig anstrengende Sache sein – ich bin gespannt. Auf dem einen Bild könnt Ihr schon meinen dicken Bauch sehen - ich hab auch schon eine richtige "Brust" bekommen sagen jedenfalls meine Menschen. Ich weiß, bei uns Hunden heißt das nicht Brust - aber manchmal ärgern die mich immer damit - die sind manchmal echt blöd und kindisch - Menschen eben. So Ihr lieben ich muss – meine Babys haben Hunger – ich muss was zu Futtern einfordern gehen. Habt alle einen schönen Sonntag und immer lieb sein. Eure liebe und dicke Sissi.

 

 

 

 

 


 


01. November 2019

Bitte wundert Euch nicht – es ist erst Freitag – und nicht Sonntag – aber am Sonntag kann ich nicht schreiben. Ihr wisst doch, ich darf immer nur an den PC, wenn Frauchen dabei ist und mir hilft. So und nun fährt mein Frauchen mit meinem Menschenopi morgen an die Ostsee – ich war dort auch schon mal, meine Mami und mein Fin auch. Ich darf nicht mit, weil ich ja Babies in meinem Bauch habe und mich schonen muss oder soll 😊, meine Mami muss auf den Jens aufpassen und der Fin, ja der Fin sollte eigentlich mit an die Ostsee fahren – aber, weil irgendwie da oben manche Hunde so schlimmen Durchfall haben und das ansteckend ist, da muss der Fin mit bei uns bleiben – nicht, dass der dann krank wird oder mich und meine Babies ansteckt oder meine Mami. Deshalb fährt dieses Mal nur mein Frauchen und mein Menschenopi. Mein Menschenopi hat nämlich am Montag Geburtstag – genau an dem Tag, wo auch meine ganzen kleinen B-Geschwisterchen Geburtstag haben. Damit mein Frauchen aber nicht ganz so allein ist, hat sie ein kleinen „Ersatzpyrihund“ bekommen – der darf mit, weil er kann sich nicht anstecken – er kann aber alles anschauen und uns dann alles erzählen – hat er mir jedenfalls versprochen – und, versprochen ist versprochen – wehe nicht – ich rupf ihn sonst 😊 – hab ich ihm gesagt – und, ich mach das wirklich – in echt jetzt. Mir geht es jedenfalls richtig gut – OK, mein Bäuchlein wächst schon etwas und damit kenne ich mich noch nicht aus – auch habe ich mega Hunger – habe gestern auch den Käserest von der Arbeitsplatte in der Küche mir selber holen müssen – Frauchen sagt, ich hätte ihn geklaut – nö, hab ihn nur umgelagert – von der Arbeitsplatte in meinen Bauch – die Babies hatten Appetit drauf – ich kann nichts dafür – wirklich – ich bin ganz unschuldig. So Ihr Lieben – ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und melde mich dann pünktlich in einer Woche am Sonntag wieder – Eure langsam dicker werdende „Baldmami Sissi“. Und nicht vergessen – immer lieb sein.

27. Oktober 2019

Ich bin es hallo – und ich muss Euch was erzählen – Leute, ich werde Mami – ja, wirklich – ich bekomme bald meine eigenen Babies – juhu ich werde Mami 😊

Meine Menschen sind mit mir diese Woche mit dem Auto zum Tierdoktor gefahren und dort mußte ich mich auf den Rücken in so eine komische Form legen, Leute ich kann Euch sagen, dass war komisch – ich wußte ja nicht, was die dort mit mir machen. Da hat eine Tante meine Hinterbeinchen und eine Tante meine Vorderbeinchen gehalten – mein Jens hat mein Köpfchen gestreichelt und der Herr Doktor hat mir dann mit einen Dings mein Fell am Bauch abgemacht und dann so ein kalten Zeugs auf meinen Bauch getan – das war komisch. Dann hat er mit einem Ding auf meinen Bauch gehalten und gesagt „da sind sie“ – hätte ich ihm auch sagen können, hat aber nicht gefragt – ich konnte mir schon denken, dass da in meinem Bauch was ist – irgendwie war mir manchmal so anders, wenn Ihr wisst, was ich meine. Die haben dann eine ganze Weile auf meinem Bauch hin und her gemacht und Bilder von meinem in mir drin gemacht – ist das nicht eigentlich Datenschutz? Aber naja – ich gebe mal die Zustimmung dazu – wird schon alles in Ordnung gehen. Meine Menschen verwöhnen mich jetzt auch die ganze Zeit noch viel mehr – geht zwar eigentlich nicht, werde ja schon ganz super mega toll verwöhnt – aber ich kann Euch sagen – mir gefällt es 😊. Diese Woche hatte ich auch wunderschönes Wetter – aber nur bis heute, heute war kein schönes Pyriwetter – heute hat es geregnet. Ach ja und heute, da waren wir wieder alle der Mittelpunkt vom Ehrenberger Hof – heute waren Besucher da – nur für uns – eigentlich nur für mich und meine Babies. Ich finde es immer schön, meine Mami und mein Fin auch – es ist immer schön, wenn wir Besuch bekommen – wir werden dann die ganze Zeit gestreichelt. Toll, dass so viele Menschen uns mögen und extra von weit her nur für uns kommen. Meine Menschen haben uns erzählt, dass wir schauen sollen, ob wir die Menschen mögen, ich muss ja schauen, ob die Menschen lieb sind – weil, ich möchte ja meine Babies nur zu ganz lieben Menschen geben – habt Ihr das gehört – nur zu ganz lieben Menschen. Ansonsten war meine Woche super toll – ich bekomme jegliche Aufmerksamkeit, darf machen, was ich will – mach ich sonst auch – aber jetzt habe ich ja schon „Mutterschutz“ – sagt mein Frauchen. Und dieser „Mutterschutz“ gefällt mir sehr gut. Auch meine Mami die Ivy ist jetzt ganz lieb immer zu mir – ich werde geputzt, als könnte ich das nicht alleine, aber meine Mami ist ganz lieb zu mir und auch mein Fin – ich bin der Mittelpunkt im Rudel – eben einer Prinzessin würdig. Naja, was soll ich sagen – mein Frauchen sagt, ich wäre jetzt in der 5. Woche und dafür haben sie heute meine „Wurfbox“ aufgebaut – da bin auch ich schon mit meinen 9 Geschwistern auf die Welt gekommen – und nun kommen auch Ende November dann meine Babies da zur Welt – und meine Menschen helfen mir dabei. Bitte seit nicht böse, aber ich habe Hunger und muss jetzt was futtern – meine Babies brauchen ja auch Futter. Also Ihr Lieben bleibt brav und immer lieb – bis nächste Woche Eure werdende Mami die Sissi.


20. Oktober 2019

Die Sonne lacht – es ist Sonntag und mir geht es gut. Hallihallo Ihr Lieben – geht es Euch auch gut? Es ist ein super schöner Sonntag 😊. Also – meine Woche war schön, ja – OK – nö, oder – naja – ach, wenn ich so darüber nachdenke, meine Woche war perfekt. Ich kann nicht klagen, oder vielleicht auf etwas erhöhtem Niveau – aber nein, mir geht´s gut, ich bekomme jetzt abends immer so etwas wie ein Buffet – meine Menschen verwöhnen mich. Ich genieße es so sehr – aber, sonst werden wir auch verwöhnt – nur nicht so sehr – jetzt kann ich mir aussuchen, was ich am liebsten mag – und ich kann sagen – ich nasch überall mal. Diese Woche hat mein Frauchen auch mal meine Hühners fotografiert – da kann ich die Euch mal zeigen – Ihr sollt mal sehen, wie hübsch meine Hühners sind. Frauchen sagt immer, ich soll nicht „Hühnes“ schreiben – das würde „Hühner“ heißen. Ich sag dazu nur so viel, es sind meine „Hühners“ und deshalb nenne ich sie „Hühners“ – hätte ja auch viel schlimmer kommen können 😊😊. Meine Menschen haben mir erzählt, wir fahren nächste Woche mal zum Tierdoktor und der würde schauen, ob in meinem Bauch kleine Babys sind. Also ich bin gespannt – meine Mami die ist manchmal so komisch zu mir, schnüffelt an mir, ist total lieb – z. B. darf ich an ihren Futternapf – das ist ein absolutes „no go“, ich schlafe gern und viel und am allerallerallerliebsen mag ich es, wenn ich mit meinem Frauchen auf der Couch liegen darf und sie mit mir kuschelt. Ich würde mich ganz sehr freuen, wenn ich meine eigenen Babys bekommen würde – da wäre ich nicht die große Schwester – nein, ich könnte die Mami sein. Naja, wir warten mal alle ab – bitte, bitte ich möchte gerne Mami sein dürfen. Bin auch eine ganz liebe – versprochen. Aber bis wir das genau wissen, muss ich noch arbeiten und auf meine Hühners aufpassen. Also, Ihr lieben Menschen genießt das schöne Oktoberwetter – wer weiß, wie lange es so toll ist – vielleicht kommt ja bald Schnee. Macht es gut und denkt bitte ganz sehr an mich – die liebe gute Sissi – und drückt mir ganz fest die Daumen bitte. 

 

13. Oktober 2019

Es ist Sonntag – die Sonne lacht – es ist so ein schöner Tag – ich beeile mich und mache mal ganz fix mit meinem Text, ich muss wieder an die frische Luft und das wunderschöne Sissiwetter genießen. Macht das bitte auch – geht an die Luft – bald kommt das ekelige Schmuddelwetter und da will niemand mehr nach draußen. Aber trotzdem mal zu meiner Woche – sie war wunderschön, ich werde verwöhnt, bekomme nur lecker Futter und alles, was mir schmeckt, darf ganz viel kuscheln und schlafen, ja schlafen ist echt super. Schlafen und kuscheln = perfekte Tagesbeschäftigung. Ich pass tagsüber trotzdem – mit einem Auge – auf meine Hühners auf, meine Mami und mein Fin, ja – naja – ich will nix falsches sagen – aber die zwei Großen – so richtig mit mir auf die Hühners aufpassen tun die echt nicht, ich muss alles alleine machen, die klotzen in der Gegend umher, motzen mal die großen schwarzen Vögel an, die über unser Grundstück fliegen und dann, dann machen sie Pause – ich nicht – ich schlafe zwar, bin aber in Gedanken bei der Arbeit – cool – macht das mal – schlafen und mit den Gedanken bei der Arbeit sein – findet Euer Chef bestimmt super, wenn Ihr auch beim Schlafen immer dabei bleibt – oder so. So Ihr Lieben, ich mach mich mal wieder an die frische Luft – außerdem bin ich müde, lass mir ein Lüftchen um mein süßes Näschen ziehen und döse mal ein wenig vor mich hin. Macht es gut und habt einen wunderschönen Sonntag – Eure ganz liebe Sissi. Bis nächsten Sonntag – Tschüssi.

 

06. Oktober 2019

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag. Bei mir scheint die Sonne und es ist wirklich schönes Wetter – so richtig schönes Wetter um mit meiner Mami und meinem Fin wieder draußen zu spielen. Soll ich Euch mal was erzählen, ich darf nämlich seit gestern wieder so richtig mit meinem Fin draußen zusammen spielen, meine Menschen schimpfen nur, wenn wir zu sehr toben und der Fin mich auf den Rücken legen möchte – das ist auch doof. Meine Woche war so eine richtige Kuschelwoche – ich durfte bei dem doofen Regenwetter im Haus bleiben und habe da mit meinen Menschen gekuschelt und mal so richtig viel geschlafen. So eine „Extrawurst“ zu sein, hat auch manchmal was für sich. Aber heute scheint die Sonne und, wenn die Sonne schein, da bin ich an der frischen Luft – draußen mit einem Fin und meiner Mami – ich muss doch auch mal wieder schauen, was meine Hühners so den ganzen Tag machen, muss mal durchzählen und mit einigen sprechen, ob alles ohne mich auch gut gelaufen ist. Ich frage sie auch, ob es Beschwerden gibt oder sie sonst irgendetwas möchten – schaut nicht so ungläubig – mach ich immer mal. Ein wirklich guter Chef, was ich ja bin – bin nämlich der Chef der Hühners, macht so was – meine Mami hat mir gesagt, dass sie das auch immer getan hat – und, wenn meine Mami das so gemacht hat, mach ich das auch. Ich möchte doch, dass sich meine Hühners bei mir gut aufgehoben fühlen. Ach ja, dann war ich diese Woche noch beim Tierdoc – da wurde ich gewogen, in mich reingeschaut – wieder hinten, ob ich einen warmen Pops habe, wollte bestimmt die Frau Tierdoktor wissen, die hat da nämlich so ein Ding hinten reingesteckt und geschaut, wieviel Grad da drin sind – merkwürdig – aber naja, sie war zufrieden mit mir. Auch hat die an mir gehorcht – mit so einen Horcheding. Und zum Schluss haben die mir dann eine riesengroße Spitze gegen – wirklich, die war riesengroß – ich war ganz mutig – hab das über mich ergehen lassen – bin ja schon groß. Frauchen hat mich auch ganz sehr geknuddelt und mich gelobt. Zuhause habe ich dann wieder eine „Extrawurst“ bekommen. So Ihr lieben ich mach mich mal wieder vom PC los – es scheint die Sonne und ich möchte raus. Ich hoffe Ihr genießt den Sonntag und habt nächste Woche eine schöne Woche – bleibt lieb und artig – bis nächsten Sonntag – Eure immer liebe und artige Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

 29. September 2019

Hallo Ihr Lieben Menschen – ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag und muss es Euch gleich als erste erzählen – ich, die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof – ich, die liebe, kleine, brave, zuckersüße Sissi – ich bin jetzt eine erwachsene Sissi – klar, könnt Ihr glauben – ich hatte nämlich diese Woche ein „Date“ ein wirklich, richtig, echtes Date mit meinem Romeo – mit ganz richtig langem Namen heißt mein Romeo - Pastore Romeo du Grand Tendre. 

Er ist ein ganz ein hübscher Bub und so lieb. Aber mal ganz von vorn – meine Woche war nicht wirklich langweilig – man könnte fast sagen ein wenig stressig – aber mehr für mein Frauchen als für mich. Ihr wisst ja, dass ich wieder mein Höschen im Haus tragen musste und auch nicht mehr mit meinem Fin spielen durfte, dass alles gehört zur Vorgeschichte und Ihr wisst ja auch, dass ich bald eigene Babys haben möchte – also ist mein Frauchen mit mir zum Tierdoktor gefahren und die haben mich untersucht, gewogen, Blut abgenommen und hinten in mich reingeschaut – was die da wohl sehen wollen – naja, wenn es sein muss – tat jedenfalls nicht weh und alle waren super lieb zu mir. Diese Prozedur mit dem Blut mopsen von mir musste ich drei Mal über mich ergehen lassen – drei Mal – tat aber kein einziges Mal weh – und ich bin auch echt mutig. Jedenfalls waren wir auch am Dienstag zum Blutmopsen und dann hat die Tierdoktorin meinem Frauchen irgendwas erzählt und dann musste alles ganz schnell gehen – ich konnte mich nicht mal mehr von meiner Mami und meinem Fin verabschieden – so schnell musste das gehen. Wenn Ihr wissen wollt, was ich danach alles so erlebt habe – müsst Ihr hier:

weiterlesen. Meine Menschen haben mir nämlich erlaubt, mal einen eigenen Blog zu schreiben, sie sagen – ich würde sonst alles doppelt machen – na und – ich bin doch so verliebt in meinen Romeo.


22. September 2019

Heute ist ein wunderschöner Tag – es ist erstens Sonntag und, da ist die Sissi wieder hier und dann, habe ich heute früh gelernt, dass man so einen Tag „Altweibersommertag“ nennt – ich bin doch gar kein „Altweib“ und meine Mami ist auch kein „Altweib“ oder „altes Weib“ – hier ist niemand ein „Altweib“ aber, schön ist das trotzdem – so ein Altweibersommersonntag. Nur eins gefällt mir immer nicht an so einem Tag – immer, wenn ich mal so rumschnarchen möchte und meine Nase in Ecken und Winkel reinzwängen will – da ist immer so ekeliges Zeugs gespannt – so ein Spinnengewirr – das mag ich überhaupt nicht – das ist ekelig – puh – nö, da schüttelt es die liebe, kleine, neugierige Sissi – so ein ekeliges Spinnengewirrzeugs. Wie war eigentlich Eure Woche? Meine ist im Moment etwas ruhig und ziemlich langweilig – ich darf doch nicht so zum Fin – obwohl, der Fin der möchte schon ganz gern zu mir – der singt immer, wenn ich in der Nähe bin. Meine Mami, die ist cool, die sagt immer, der kriegt sich schon wieder ein 😊. Wir haben jetzt auch drei neue Hühners bekommen – drei Mädels – und alle heißen Thomas, wir haben aber schon einen kleinen Thomas – auch ein Mädchen – und jetzt haben wir drei große Thomasos dazu bekommen – also fast wie einen kleinen Thomasochor. Ich durfte sie noch nicht beschnuppern – aber bald – meine Mami hat mir nur davon erzählt. Sie sagt, die Thomasos wären ganz lieb und wunderschön, genau wie die Hühners, die schon bei uns wohnen, es sind nämlich Geschwister, die waren mal da und dann weg und jetzt wieder da – cool oder – das nennt man dann Familienzusammenführung. Ach, jetzt hätte ich doch fast vergessen Euch zu erzählen, wie es meinem Bruder dem Aragón letzten Sonntag so ergangen ist. Er wurde doch angekört – so und nun fragt Ihr bestimmt, was das bedeutet – naja, auf ganz „einfach“ – er darf jetzt Babys machen – so richtig mit Erlaubnis und so – also er ist – würde ich sagen jetzt ein „anerkannter Babymacher“ – könnte einer werden – mein Bruder – bin so stolz, dass er sich hat ankören lassen. Ich bin ja schon angekört, bin nur kein anerkannter Babymacher – bin ja ein Mädchen und, wenn ich möchte und alles gut geht, kommt bestimmt bald ein Prinz auf einem weißen Pferd geritten – also ein anerkannter Babymacherprinzpyri und, wir verlieben uns ineinander und es ist ganz romantisch und …. – mehr verrate ich erst, wenn es soweit war – bis dahin träumen wir alle mal schön weiter. Ich träume aber jetzt nicht, ich schau mal, wo mein Frauchen und mein Herrchen sich gerade rumtreiben – ich brauche jetzt meine Kuscheleinheiten – fix, schnell – ich bin total unterkuschelt – es besteht langsam Kuschelentzug und ich muss mich schnell verabschieden von Euch. Also Ihr lieben Menschen – habt einen wunderschönen Altweiberdingsbumstag mit wenig Spinnengewirr an der Nase dafür lasst Euch schön bekuscheln und drückt mir die Daumen – Eure liebe Sissi.

 

14. September 2019

Hihi, ich habe Euch ausgetrickst – hihi – heute ist nicht Sonntag 😊 – nein hihi – heute ist Samstag, also der Tag vor dem Sonntag. Aber, ich darf doch alleine nicht an den Computer – immer nur, wenn Frauchen da ist – die meinen immer, ich würde sonst nur Blödsinn machen – ich doch nicht – niemals nie. Und, weil das so ist und ich eine ganz liebe und brave Sissi bin – füge ich meinem schweren Schicksal und gehorche bereitwillig. Frauchen – Herrchen habt Ihr es gelesen – ich gehorche bereitwillig – und, nein ich habe keine meiner Zehen gekreuzt – nein – versprochen. Versprochen, versprochen  und, dass wird nicht gebrochen – lalala – lalala. So, nun mal Butter bei den Pansen, bei die Fische oder wo auch immer Ihr die Butter hin wollt – heute ist Samstag und hier bin ich und ich will nur fix sagen, meine Woche war wunderschön, so wie der Sissi ihre Wochen immer sind – ich bin ja auch ein Sonnenkind und deshalb habe ich Sonne im Herzen und – na, was habe ich noch … - wollt Ihr es wissen – ich hab Feuer im Pops – bin ein Wirbelwind – juhu. Meine Menschen haben mir gesagt, dass ich ja schon bald meinen „Lover“ kennen lernen darf – ja – ich habe dann auch einen „Lover“ – so sagt man das doch heute oder? Der Fin ist nicht mein „Lover“ – der Fin ist der Fin und der Fin ist mein Ziehpapa und mein Spielekumpel und mein „Immerfürmichdafin“. Jetzt trage ich auch schon wieder meine süßen hübschen Höschen – aber nur im Haus – draußen würde ich damit ja jeden um den Verstand bringen – ich sehe nämlich echt schick aus mit meinen schicken Höschen. Bin mal gespannt, was da nun alles auf mich zukommen wird. Die Mami hat mir schon einiges erzählt – aber alles noch nicht, sie sagt, ich soll es auf mich zukommen lassen – sie meinte ich würde dann ganz erwachsen werden – so, wie meine Mami – ja, auf die bin ich ganz stolz. Ich möchte auch so werden wie meine Mami. Ansonsten hatte die Woche damit angefangen, dass über meinem Grundstück, also dort wo wir wohnen der Himmel kaputt war – ein ganz großes Loch war da und es gab den ganzen Montag keinen einzigen Klempner weit und breit, der das Loch bauen konnte – es kam den ganzen Tag Wasser vom Himmel – ganz viel – viel zu viel – wir waren abends alle pyrinass. Deshalb haben wir auch wieder unseren schicken Pyrenäenberghund Bademantel angezogen. Jeder von uns hat seinen eigenen Bademantel. Der Fin hat einen grauen Bademantel, die Mami einen in oranger Farbe und ich, ja ich habe einen in rosa – bin ja auch ein Mädchen und Mädchen lieben rosa oder pink oder rosapink – egal die sind schick und praktisch. Der Rest der Woche war dann wieder alles gut – das Loch war wieder gebaut worden – die Sonne lacht wieder. War bestimmt auch traurig, weil im Himmel ein Loch war – aber nun ist alles wieder ganz und sie lacht auch wieder. Ich habe mit meiner Mami, dem Fin mit unseren Alpaka-Mädchen gespielt, abends mit Mami auf der Couch gekuschelt – ohne Fin, Fin nutzt immer die Gelegenheit und geht auf seinen Lieblingsplatz unter der Treppe. Da darf er nur hin, wenn die Mami ihm das erlaubt – ja, die Mami ist hier der Oberboss und, wenn die sagt, Fin darf nicht dahin – da gibt es mörderischen Ärger. Fin hat ganz schönen Respekt vor meiner Mami – richtig so. So Ihr Lieben Menschen – bevor ich mich jetzt verabschiede und Euch ein schönes restliches Wochenende Wünsche, verrate ich Euch noch, warum ich morgen nicht schreiben darf – wollt Ihr es wissen, ich muss es Euch auch nicht erzählen. Ja, wollt Ihr – also, mein Frauchen fährt ganz weit weg, dort trifft die meinen großen Bruder den Aragón und der Aragón trifft sich dort mit Leuten und wird dort auf die Probe gestellt – also geschaut, ob er da unten auch alles hat, was ein Bruder so haben muss – ich muss das da unten nicht haben – bin aber auch kein Bruder – bin eine Schwester und zwar Aragón seine kleine Schwester. Dann wird geschaut ob alle Zähne da sind, er hört und sieht, wie groß er ist und ob er ein lieber Aragón ist – alles sowas eben. Und, wenn alle mit ihm zufrieden sind, bekommt er darüber ein Schriftstück und darf dann selber Babys machen – so richtig – wisst Ihr, er kann, wenn er will und die Mädels ihn mögen – dann kann er mit den Mädels kleine Babys machen – da würde ich dann Tante werden. Ich finde das cool – wäre gerne eine Tante. Aber erst mal möchte ich eine Mami werden und deshalb lege ich mich jetzt in die Sonne und schone mich. Lasst es Euch gut gehen – wir lesen nächstes Wochenende wieder voneinander. Eure ganz liebe und gute Sissi.

08. September 2019

Ich wünsche allen einen wunderschönen Sonntag – hier bin ich 😊 die liebe und brave Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Na, wie geht es Euch? Mir und meiner Mami und meinem Fin geht es sehr gut – es ist jetzt nicht mehr so warm und wir können uns jetzt besser tagsüber draußen bewegen, ohne immer so viel Hitze ertragen zu müssen. Ich freue mich so sehr, jetzt wird Herbst und dann kommt Winter – meine Monate – juhu. Aber erst mal langsam mit dem genießen – alles schön der Reihe nach. Meine Menschen haben mir gesagt, dass wenn es jetzt kälter wird auch mein Winterfell wieder wachsen wird – ich habe ja wirklich nur einen „Hauch“ von Fell – aber mir reicht mein „Sommerkleid“ – Mami und Fin haben so einen dicken Fellmantel mit sich zum rumschleppen – das ist nix für mich – zum Glück. Diese Woche war ich ganz brav – wie immer eigentlich. Sagt jetzt bloß nicht – eigentlich und so. Eigentlich bin ich immer brav – und, wenn ich mal nicht brav bin – dann hat das auch seine Gründe – basta. Ne wirklich – ich bin eine ganz liebe Sissi – tagsüber spiele ich mit Mami und Fin und wir passen alle drei immer auf unsere Hühners auf und schlafen, träumen und genießen unser Leben. Heute Vormittag war ich mit meinem Frauchen bei meinen Alpakamädels zum spielen – Frauchen hat gearbeitet und ich bin über gerannt und habe alle meine Freundinnen begrüßt und genascht und es hat mir ganz viel Spaß gemacht – nur ich alleine – ohne Mami und ohne Fin – ja, dass geht auch mal – da bin ich dann die Chefin – hihi. Und, weil ich so eine Liebe bin durfte ich heute mit meinen Menschen einen Spaziergang machen. Meine Mami und mein Fin würden jetzt sagen „weil ich eine so liebe Ivy und ich ein so lieber Fin bin, mussten wir heute nicht mit unseren Menschen einen Spaziergang machen – wir durften gemütlich auf das Haus aufpassen und die Ruhe vor Sissi genießen“ – das würden die sagen – das ist gemein. Ich bin nicht nervig – mein Fin ist nervig – ich nicht. Wer schiebt den hier wem die ganze Zeit unter sich her und versucht auf den Rücken zu kommen, wer futtert mein Futter weg – wer, wer, wer – na, Mami und Fin – ich kann es euch sagen – ihr. Fin spielt mit mir und ist der Meinung, die duftet gut, da leg ich die flach – Pustekuchen – nix ist mit flachlegen – ich bin versprochen jawohl und außerdem bin ich noch gar nicht so weit – Fin, du bist immer so vorgierig 😊. So und liebe Mami – es stehen immer drei Näpfe draußen – drei bedeutet – einer für dich, einer für den Fin und einer für mich – nicht zwei für dich und einer für Fin, oder so – hallo ich bin auch da – verstanden. Aber egal, jetzt habe ich genug gepetzt – ich weiß, dass macht man nicht – macht Ihr das manchmal – ich meine petzen? Nein – ehrlich – wirklich – niemals. Ich petze eigentlich auch nicht – nur, wenn es mir mal zu viel wird, wie jetzt eben. Musste aber auch wirklich mal sein. Aber nun ist auch wieder gut – ich habe doch meine Mami und meinen Fin ganz sehr lieb – also gehe ich jetzt zu ihnen und kuschel mit ihnen. Macht es alle fein – und wir lesen nächstes Wochenende wieder voneinander. 

  • K800_IMG_20190908_101636
  • K800_IMG_20190907_152151
  • K800_IMG_20190906_185535
  • K800_IMG_20190907_153133
  • K800_IMG_20190908_150414
  • K800_IMG_20190908_150752
  • K800_IMG_20190905_202101
  • K800_IMG_20190908_150453
  • K800_IMG_20190908_151443
  • K800_IMG_20190908_151435

01. September 2019

Es ist Sonntag – und hier bin ich – die liebe, brave Sissi – pünktlich zum Sonntag. Was ist das für eine Hitze – schwitzt Ihr auch so? Wann wird es endlich Herbst – ich möchte, dass es kühler wird – mir und meiner Mami und meinem Fin ist es viel zu warm. Auch meinen Hühners ist es viel zu warm – die sieht man den ganzen Tag nicht – sind so richtige „Stallhocker“ geworden. Obwohl, nicht alle – unsere Junghühners – die vier Mädels wohnen ja nun seit einer guten Woche mit bei den anderen Hühners von mir und die „Alten“ die moppen die jungen Mädels immer und, da sind die schon jetzt größer, lassen sich immer ärgern. Das macht man nicht – man ärgert keine neu dazu gezogenen Hühners – verstanden. Jedenfalls, sitzen die vier Mädels bei der Wärme den ganzen Tag draußen unter dem kleinen Baum und warten und warten. Hoffentlich bekommen die jetzt keinen Sonnenbrand von der vielen Sonne – die cremen sich ja auch nicht mit Sonnencreme ein – das wäre jetzt echt doof, wenn die dann auch braun wären – weil, die anderen Hühners von mir sind braun und schwarz – waren bestimmt auch früher viel in der Sonne. Was denkt Ihr – werden die jetzt auch dunkel? Aber egal – ich nehme dann einfach weiße Farbe und mach die wieder weiß – so weiß, wie ich, die Mami und der Fin – so einfach wird es werden 😊. Ansonsten waren wir wieder ganz wichtig – ja – wir waren wichtig. Könnt Ihr mir ruhig glauben, denn am Mittwoch – da, wo die Woche immer geteilt wird, also Mitte der Woche kam Besuch. Ich kenne die Besucherin schon, sie kommt gern zu mir und meiner Mami und meinem Fin – wir freuen uns immer ganz sehr, weil – sie ist ganz lieb zu uns und streichelt uns, hat auch keine Angst – wir natürlich auch nicht. So ein Teilungsmittwoch ist schon was tolles und, weil wir so lieb und brav waren, da kamen dann am Freitag, also der Tag, bevor das Wochenende kommt und alle – also fast alle frei haben – deshalb auch Freitag, also da kamen dann auch nochmal Leute zu uns, uns – der Sissi, der Mami und meinem Fin. Wir waren auch wieder ganz brav – eigentlich. Ich erzähle es Euch mal fix - der ganze Tag war schön, also trocken und sonnig – wir sauber und zurechtgemacht. Es war an der Zeit, dass unser Besuch kommen sollte und es hat gerade da angefangen zu regnen – wäre ja auch nicht schlimm, aber wir liegen doch immer unter unseren Koniferen und da habe ich dann schmutzige Füßchen bekommen – blöd gelaufen – oder blöd gelegen. Mein Frauchen hatte die Besucher auch gewarnt – ich möchte ja immer meinem Besuch in die Augen schauen und zeigen, dass ich schon groß bin, bedeutet ich stelle mich auf meine Hinterfüßchen und naja, was soll ich sagen, dass Besucherfrauchen hatte ein weißes Shirt an, Betonung liegt auf „hatte“ – ich wollte auch ihr zeigen, wie groß ich bin und ihr in die Augen schauen, also auf die Hinterfüßchen gestellt und meine Vorderbeinchen schön auf ihre Schultern gelegt – und, was soll ich sagen – sie sah dann schon etwas lustig aus – sie sah so aus, wie ich, wenn ich mit Fin im Schlamm spiele. Ich habe mich auch bei ihr entschuldigt, dabei ist das Shirt leider wieder etwas schmutzig geworden – sorry Besucherfrauchen, ich habe es nicht böse gemeint, Du sahst trotzdem schick aus – wir Pyris schauen nicht auf das Äußerliche. Wir Drei waren von der Familie total begeistert – 6 Hände nur für uns zum streicheln – was für Freude. Es war ein schöner Freitagnachmittag. Und zum Schluss, wollte ich dem Besucherherrchen dann auch noch mal in die Augen schauen – OK, so eine Waschmaschine hat Platz für zwei Teile – auch sein Hemd war dann mit meinem Füßchenabdruck geschmückt 😊 – so bin ich nun mal – nehmt mich so, wie ich bin, denn ich bin lieb, brav und nun mal ein Knuddelpyri. Auch ist diese Woche wieder alles perfekt – meine Mami ist wieder bei uns und wir können wieder alle spielen und toben. Fin durfte den Chefposten wieder abgeben und jetzt herrscht auf dem Gelände wieder komplett die Mami – weil, die Mami ist der Chef von unserem Rudel – alles macht, was sie sagt – wau. Abends liege ich immer ganz brav an meinem Kamin im Flur und versuche so eine Art Pyriyoga zu machen - bin eine ganz sportliche Sissi. Meine Mami genießt immer die Streicheleinheiten von unseren Menschen auf der Couch und macht dort auch jeden Blödsinn mir. Ich kuschel gern mit meiner Mami auf dem Fußboden - wir haben uns nämlich ganz sehr lieb - meine Mami und ich. Aber auch meinen Fin habe ich ganz sehr lieb - aber meine Mami ist nun mal meine Mami - deshalb habe ich sie ein Stück mehr lieb- logo. So, Ihr lieben ich habe es genossen Euch schreiben zu dürfen – am PC ist es nicht so warm – aber jetzt muss ich wieder zu Mami und Fin, die vermissen mich sonst. Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag – und, an alle die in einem Bundesland wohnen, wo heute gewählt wird – nicht vergessen – gebt Eure Stimme ab und macht es ordentlich. Bis nächste Woche – bleibt lieb und brav und lasst Euch nicht ärgern.

25. August 2019

Hallo Ihr Lieben – ich bin ganz schön aus der Puste – hatte schon gedacht, ich schaffe es nicht mehr Euch zu schreiben. Meine Menschen sind nämlich dieses Wochenende in Leipzig auf der Ausstellung „Hund & Katz“ – sie waren dort mit meinem Fin. Meine Mami darf gerade nicht unter fremde Hunde gehen – sie riecht so gut, da würden die Jungs alle reihenweise verrückt werden. Und, weil meine Mami zuhause geblieben ist, geblieben worden ist, oder einfach gesagt nicht mit durfte – habe ich mich bereit erklärt, ihr Gesellschaft zu leisten. Das macht man so als liebe Tochter – ja, ja und weil ich die Sissi eine ganz liebe Tochter bin, bin ich bei meiner Mami geblieben. Muss Euch aber gleich was dazu erzählen – wir haben die zwei Tage ein lustiges Spiel gespielt – das Spiel heißt „Schredder“ – kennt Ihr das? Nicht – naja – ganz einfach – wer schreddert am schnellsten das Altpapier, also die Zeitungen von dieser Woche 😊. War lustig – wir haben den ganzen Flur danach damit dekoriert – sah wirklich schön aus. Was ich Euch aber eigentlich sagen wollte, war – Ihr wisst ja, ich darf alleine nicht an den Rechner – und meine Menschen hatten versprochen, dass sie heute früher als gestern wieder heimkommen würden und ich dann gleich an den Rechner darf. Aber nichts wars – sie waren ewig weg, haben uns zwar ganz viele leckere Sachen mitgebracht – aber ich dachte wirklich schon, ich schaffe es heute nicht mehr. Meine Menschen sind nämlich, kennt Ihr das, man nennt das „gibt man die kleine Pfote – nimmt jemand den ganzen Hund“ oder auf menschich – wenn jemand einem anderen den kleinen Finger reicht – und der dann die ganze Hand nimmt.  Mein Jens hatte ausgeholfen beim schreiben am Stand und eigentlich sollte er abgelöst werden – aber nix wars – er, wäre er böse und gemein gewesen und gegangen, dann wären die anderen Menschen allein gewesen, also hat mein Jens einfach bis zum „Fastschluss“ durchgezogen – und wer waren die Leidtragenden – WIR. Aber egal, sie haben hoffentlich daraus gelernt. Wir Pyris wissen schon, warum wir immer skeptisch sind und lieber erst mal abwarten – vielleicht sollten unsere Menschen noch was von uns lernen. Jetzt sind sie ja wieder da – alle gesund und kaputt wieder zurück – mein Fin ist knülle und kaputt. Er hat mir erzählt, dass in der Halle, wo ganz viele Hunde und Menschen waren – nicht einmal eine Klimaanlage lief – nur ganz wenig – ab und an mal. Also Leute von dem Verein da in Leipzig – ihr solltet Euch was schämen – alle zahlen Eintritt, auch wir Hunde und unsere Menschen auch und dann bringt Ihr es nicht mal fertig, bei so einer Hitze die Klimaanlage anzumachen – echt, ich sage voll „Daumen runter“ – das geht gar nicht. Auch haben mir meine Menschen und mein Fin erzählt, dass ganz viele Male eine Durchsage über so einen Lautsprecher kam - da haben doch wirklich Menschen ihre Hunde im Auto gelassen - mal ehrlich, sind die doof, bekloppt oder einfach nur nicht würdig uns Hunde zu haben. Wenn ich was zu sagen hätte, ich würde die auch mal in ein Auto setzen - sollen die mal merken, wie das ist, wenn´s heiß am A... wird usw. Also mal wirklich Pfote aufs Herz - würdet Ihr uns im Auto zurücklassen und allein auf eine Hundeausstellung gehen? Nö - stimmts Ihr nicht - Eurer Glück auch :-). Ansonsten war meine Woche schön, meine Mami hat mir gefehlt. Nachts darf ich aber mit ihr kuscheln und tagsüber habe ich meinen Fin. Also ich habe alles, was ich brauche. Ihr lieben Menschen, ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Sonntag – immer lieb bleiben und bis nächsten Sonntag – Eure liebe und brave Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190824_110420
  • K800_IMG_20190823_205713
  • K800_IMG_20190824_152202
  • K800_IMG_20190824_184247
  • K800_IMG_20190824_152126
  • K800_IMG_20190824_200622
  • K800_IMG_20190822_190205

18. August 2019

Es ist Sonntag, die Sonne scheint und es ist schw…. warm. Sagt man nicht, stimmt – mir ist aber trotzdem schw…warm und ich mag das nicht – hab ja nun schon meine ganze Unterwolle abgegeben – mehr geht ja nun wirklich nicht mehr – ich sehe ja sonst aus, wie ein Nackpyri – und dafür bin ich zu, naja Ihr wisst schon – ich bin ein junges Mädchen und möchte mich nicht so zeigen – also macht es mal bitte etwas kühler, damit mein Pelz wieder wachsen kann. Meine Woche war – doof, ja sie war doof, denn ohne meine Mami ist alles doof, meine Hühners doof, spielen doof, Futter doof, alles doof – außer mein Fin, mein Fin ist nicht doof. Der denkt bestimmt manchmal, dass ich doof bin, weil ich manchmal einfach so aus dem Nichts heraus losrenne und springe und ihn anspringe und einfach glücklich bin – halbglücklich, wenn wir es genau nehmen, es fehlt ja noch meine Mami. Meine Mami ist im Haus und darf gerade nicht mit uns spielen, sie riecht wieder viel zu gut für den Fin und da darf nur ich mit ihm spielen – meine Mami die ruht sich drinnen aus – abends, wenn wir dann zu Bett gehen – also, wenn der Sandmann bei der lieben Sissi da war, dann gehe ich immer mit meiner Mami zusammen schlafen, sonst wäre sie ganz traurig, immer so allein. Diese Woche habe ich mit meinem Fin unsere Alpimädels besucht – es gab von mir wieder Küsschen für meine Freundinnen – erst war noch der blöde Zaun dazwischen – aber dann durften wir zu ihnen – juhu das macht immer Laune. Ich hoffe, Ihr hattet auch eine schöne Woche und freut Euch auf Montag. Nein, ich mich auch nicht – Wochenende ist viel, viel schöner – da können wir ausschlafen und müssen nicht immer so früh aufstehen. Aber das geht wohl vielen so – ich muss da auch durch – leider. So Ihr lieben Menschleins – die Sissi muss wieder weiter – ich muss zu meinem Fin – der ist ja ganz allein draußen und, dass gefällt ihm nicht so – er vermisst mich bestimmt schon. Macht es alle fein und immer lieb sein. Bis nächsten Sonntag – Eure ganz liebe, brave, fleißige usw. Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190818_122443
  • K800_IMG_20190815_203300
  • K800_IMG_20190818_143611
  • K800_IMG_20190817_170749
  • K800_IMG_20190818_122521
  • K800_IMG_20190817_1716122
  • K800_IMG_20190818_122546
  • K800_IMG_20190817_172725
  • K800_IMG_20190818_131009
  • K800_IMG_20190817_172704
  • K800_IMG_20190818_131004

11. August 2019

Hallo Ihr Lieben – heute ist Sonntag – und Sonntag bin ich immer die, die an den PC darf um mit Euch zu schreiben – ich darf das – habe ja kein Smartphone oder Tablett, nein ich arme kleine Sissi muss mir mit Frauchen den PC teilen. Wenn ich mal mein eigenes Geld habe – ja, dann – kaufe ich mir meinen eigenen PC und den stelle ich mir dann dort hin, wo nur ich rangehen kann 😊 – so, jetzt wisst Ihr es. Aber bis dahin muss ich halt immer warten, bis ich meine „Schreibzeit“ bekomme. Also, wie war meine oder besser gesagt unsere Woche – sie war durchwachsen – mal warm, dann wieder warum und ach Leute, ich möchte bitte Schnee. Es ist „pyripupstrocken“ und warm – schön, wäre nachts mal Regen und tagsüber so etwas kühlere Temperaturen. Das wäre jetzt mal mein Wunsch für die nächste Zeit – wäre das eventuell machbar? Ansonsten war es wie immer – ach nein, meine Mami trägt jetzt im Haus wieder Höschen – sieht schick aus. Ich muss noch warten bis ich meine Höschen wieder anziehen muss – aber ich habe ganz schicke mit Blümchen. Die zeige ich Euch aber erst später, vielleicht so in einem guten Monat. Diese Woche war auch wieder unser Freund der Timmy am Zaun, wenn er dürfte, würde er bestimmt gern zu uns mit rein kommen – aber unsere Menschen sagen immer, dass er zu klein ist und wir ihm beim spielen verletzen könnten – er hat ja von Größe geträumt und denkt, er wäre auch so groß wie wir. Da hinten am Zaun hat meine Mami jetzt auch den versteckten Hühnermist gefunden, der war vielleicht versteckt – die haben einfach ganz viel grünes Zeugs rundherum wachsen lassen – aber Leute, nicht mit mir und meiner Mami – gefunden und für super lecker empfunden – nam, nam 😊. Fin ist nicht so ein Feinschmecker wie wir – der findet das immer eklig und ich darf ihm danach auch nie einen Schmatzer geben – dann sagt er immer „bäh du stinkst nach Mist“ – Leute der weiß echt nicht, was lecker ist – Jungs eben. Gestern Abend gab es dann zum Abendessen auch noch lecker Fisch. Meine Mami und ich, wir mögen nicht im Haus futtern – wir verweigern dann immer, bis unsere Menschen endlich kapieren, dass wir draußen essen möchten – machen doch die Menschen im Sommer auch lieber – als, warum wir nicht auch. Außer der Fin, der ist eben ein Gewohnheitspyritier – er futtert alles drin auf und, dann fängt er an mein Futter draußen klauen zu wollen. Aber so geht das nicht, gestern wollte er mich doch echt austricksen – schaut nach hinten in den Garten – bellt und läuft los. Ich, wie es sich für ein Mädchen gehört, neugierig und hinterher – der Schlawiner trickst mich aus, rennt zurück und lässt mich nicht mehr an meinen Futternapf – blöder Kerl ☹. Aber mein liebes Frauchen hat mir geholfen und mein Futter gerettet – ich wäre sonst bestimmt jämmerlich verhungert – bestimmt. Ich habe dann im Garten ganz gemütlich mein Futter und meine zwei frischen Fische gefuttert – dass war schön auf der Wiese liegen und keiner klaut einem das Futter. OK den Fisch hätte Fin sowieso nicht geklaut – Fin mag keinen Fisch – aber wir Mädels mögen Fisch, Fisch ist lecker und gesund. Abends haben wir, meine Mami und ich wieder unseren Kamin bewacht – das ist wichtig – nicht das jemand kommt und den einfach wegträgt – wir beschützen ihn. So Ihr Lieben, Eure Sissi muss mal wieder an die frische Luft und schauen, ob noch alles so ist, wie sie es vorhin verlassen hat. Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag – immer lieb sein nicht vergessen und wir lesen nächsten Sonntag wieder voneinander. Liebe Grüße Eure immer liebe, brave, zuckersüße und von sich ganz überzeugte Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190810_180225
  • K800_IMG_20190810_174721
  • K800_IMG_20190804_220900
  • K800_IMG_20190810_174903
  • K800_IMG_20190809_191731
  • K800_IMG_20190809_191625
  • K800_IMG_20190810_193926
  • K800_IMG_20190810_175300
  • K800_IMG_20190810_193209
  • K800_IMG_20190810_193159
  • K800_IMG_20190810_194142

04. August 2019

Ich bin noch nicht zu spät – hallo Ihr Lieben hier ist wieder die allerliebste, zuckersüße Sissi. Entschuldigt bitte, dass ich mich heute so spät melde – aber ich hatte heute nur zu tun. Ja, erst am Vormittag hatten wir, meine Mami, mein Fin und ich Besuch – ja, Sie waren nur für uns da – um uns zu streichenl 😊. Es waren die Menschen von meiner kleinen Schwester – der Blanca, sie waren in der Nähe und haben uns besucht – klar auch meine Menschen – aber gestreichelt wurden nur wir – Mami, Fin und ich. Und, dann am Nachmittag sind wir mit dem Auto fortgefahren und niemand hat mir verraten, wo wir hinfahren. Der Fin und meine Mami mussten in der Zeit zu Hause auf alles aufpassen – nur die liebe Sissi durfte mitfahren. Es war auch nicht sehr weit – und, dann hab ich ihn gesehen – juhu – wir besuchen meinen großen Bruder – den Pepe bei sich daheim. Das war eine richtig schöne Überraschung für mich – ich habe mich so sehr gefreut. Auch der Cooper war da – Cooper wohnt auch dort und ist ein ganz lieber Kerl – wow ich hatte zwei Jungs zum toben und spielen – danke liebe Menschen, so eine schöne Überraschung und nur für mich – da muss ich ja wirklich ganz lieb gewesen sein, bei so einer tollen Überraschung – ich habe mich jedenfalls ganz, ganz sehr gefreut. Wenn Ihr lesen und schauen wollt, was ich mit meinem Bruder Pepe und Cooper so erlebt habe - schaut hier:   https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/08/sissi-besucht-ihren-bruder-pepe-und.html . Und, weil wir dort waren, kann ich erst jetzt schreiben – aber es ist ja noch Sonntag und nicht zu spät. Meine Woche war ansonsten schön, spannend, ruhig und wir haben jeden Tag zusammen getobt, wurden gebürstet, uns wurden die Zähne gesäubert usw. – ja, Ihr lest richtig, Zähneputzen müssen die Menschen und die Hunde, wenn sie Zahnstein bekommen – wir müssen sonst auch zum Zahnarzt, dass wollen wir nicht. Fin ist ein Angsthasenpyri – so ein Dummerchen immer, wenn Frauchen mit der Bürste kommt -  reißt er aus. So ein Blödi – die Bürste tut nicht weh, brummt nicht einmal – ist nämlich eine Ultraschall-Bürste nur für uns drei Pyrenäenberghunde mit extra Zahncreme für uns. Wir wollen ja immer strahlend weiße Zähne behalten und nicht zum Zahnarzt gehen. Ich war diese Woche auch mal in meinem kleinen Pool – aber nur mit den Pfötchen drin – ist mir zu nass gewesen. Fin und Ivy gehen da gar nicht rein – die saufen ihn mir bloß immer leer. So ihr lieben jetzt ist es schon spät und ich muss zu Abend essen – meine Menschen haben uns bestimmt wieder was Leckeres gezaubert – ist ja auch Sonntag 😊. Lasst es Euch gut gehen und immer lieb sein. Wir lesen nächsten Sonntag wieder voneinander – Eure liebe, brave und fleißige Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190802_200050
  • K800_IMG_20190730_195435
  • K800_IMG_20190801_191421
  • K800_IMG_20190730_195053
  • K800_IMG_20190801_191419
  • K800_IMG_20190730_195106
  • K800_IMG_20190804_091653
  • K800_IMG_20190804_141912
  • K800_IMG_20190804_140811
  • K800_IMG_20190804_142530
  • K800_IMG_20190730_194954
  • K800_IMG_20190730_195659
  • K800_IMG_20190730_195023
  • K800_IMG_20190804_140811 2

28. Juli 2019

Es ist Sonntag und hier ist die liebe gute Sissi – hallo Ihr Lieben überall da draußen in der großen weiten Welt. Ich hoffe, Ihr habt die letzte Woche gut überstanden – war ja echt furchtbar warm – bei Euch auch und kein Tropfen Regen gab´s bei uns – nix absolut gar nix – staubtrocken. Immer, wenn ich was verbuddel – sieht man das gleich an meiner Nasenspitze, die wird dann immer gleich braun vom Staub – kann im Moment echt nichts heimlich machen. Wir haben diese Woche viel gemacht – nämlich – viel gar nichts, wisst Ihr, Nichtstun ist auch ganz schön anstrengend – da macht man einfach Nichts – gar nichts. Wie denn auch, bei so viel Wärme den ganzen Tag, da muss man sich schonen und pflegen. Mit einem kleinen wachen Auge haben wir natürlich auch noch unsere Pflichten als „Hühneraufpasser“ erledigt und ansonsten waren wir einfach nur da, oder dort – oder im Haus auf den kühlen Fließen. Es war für uns immer ganz schön, wenn uns unsere Menschen mit ins Haus genommen haben – da haben wir dann unsere Bäuche auf die Fließen gelegt und uns abgekühlt. Wir könnten, wenn wir wöllten ja auch in unser Wasserbad gehen – wollen wir aber nicht. Mein Fin findet Wasser doof, meine Mami findet Wasser zu nass und ich – ich war früher eine Wasserratte – so sagen es jedenfalls meine Menschen – aber jetzt passe ich mich meiner Herde an und, wenn die Wasser meidet – meide ich es auch. Gestern waren meine Menschen mit mir ganz alleine abends spazieren – nur meine Menschen und ich, dass hat meiner Mami und dem Fin nicht gefallen – hatten ganz schön geschimpft 😊. Wir sind dann zur Birnenallee gelaufen, meine Menschen wollten nämlich schauen, ob die Pflaumen schon reif sind. Habt Ihr verstanden, wir laufen in die Birnenallee um nach Pflaumen zu schauen – so etwas können echt nur Menschen tun. Warum heißt es Birnenallee, wenn dort Pflaumenbäume stehen – Zweibeiner sind schon ein komisches Völkchen. Ich kann Euch sagen, die Pflaumen werden langsam reif – sagt mein Herrchen. Heimzu haben wir dann ein ganz schönes Pferdchen gesehen – wow war das schön und lieb, mein Mensch der Jens wollte nicht so richtig – ich wollte doch nur mal „Hallo“ sagen gehen – ich durfte zum Glück dieses Pferdchen kurz begrüßen und dann ging es heim zu Mami Ivy und meinem Fin – die haben sich ganz sehr gefreut, als ihre kleine Sissi wieder da war – man haben wir schön getobt. Abends sind wir jetzt auch nicht mehr mit oben zum schlafen – da ist es für uns viel zu warm – wir dürfen jetzt immer mit unserem Fin unten im Flur schlafen. Fin findet das bestimmt mega doof – weil, wir nehmen ihm ja seinen Lieblingsschlafplatz unter der Treppe weg. Wenn meine Mami der Meinung ist da liegen zu wollen, geht Fin lieber freiwillig in die Küche – und schwups liegen wir beide unter der Treppe – ich darf nämlich auch mit bei meiner Mami liegen – ist ja logo – bin ja ihre Tochter. So Ihr lieben Menschleins ich muss mal wieder zu meinen Lieben gehen – nicht, dass die mich suchen. Ich wünsche Euch einen ganz schönen Sonntag und für die nächste Woche viel Elan und Tatendrang – Eure immer liebe, brave, fleißige usw. Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190727_203128
  • K800_IMG_20190727_125511
  • K800_IMG_20190727_201040
  • K800_IMG_20190728_105147
  • K800_IMG_20190728_100534
  • K800_IMG_20190727_201045
  • K800_IMG_20190727_195612
  • K800_IMG_20190724_211753

21. Juli 2019

Hallo Ihr Lieben – heute ist wieder Sonntag und hier ist wieder Eure liebe, brave Sissi. Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag. Letzte Nacht hat es geregnet – zum Glück – hier auf unserem Gelände war es schon wieder „pupstrocken“ 😊. Meine Woche war schön, Eure auch? Wir haben gespielt, getobt, gearbeitet und auch viel so getan, als würden wir arbeiten. Macht Ihr das auch manchmal, einfach so tun, als würdet Ihr arbeiten – dass macht Spaß, alle denken, wir sind voll im Stress – dabei dösen wir einfach nur so in den Tag hinein – erzählen aber allen, wir hätten gerade mega viel zu tun. Stimmt eigentlich auch – wir müssen ja dösen und das ist auch anstrengend – also so tun als ob – kann auch schon ganz schön anstrengend sein. Wir waren auch wieder bei unseren Alpaka-Mädelsfreundinnen – die waren aber gerade mit sich beschäftigt – bedeutet unser Herrchen hatte ihnen gerade lecker Leckerli gegeben und da kennen die uns nicht – wir könnten denen das ja wegfuttern. Also hatten wir das Gelände komplett für uns. Nur am anderen Ende vom Zaun, da wartete schon unser kleiner Freund der Timmy – Timmy kommt immer mit seinem Herrchen und seinem Frauchen – dann wartet er ganz geduldig oder meistens auch ganz ungeduldig auf uns, bis wir zu ihm an den Zaun kommen. Wenn es nach Timmy gehen würde, würde er ja gern zu uns zum spielen kommen – aber er ist so klein und wir drei würden ihn bestimmt, wenn wir rennen einfach platt machen – ohne, dass wir das wollen – deshalb rennen wir dann immer am Zaun hin und her. Timmy ist immer der Gewinner – dieser kleine Kerl ist flink. Wir mögen uns alle ganz sehr – dieses Mal hat er mir auch einen Kuss gegeben – so, wisst Ihr – richtig mit Zunge. Ich glaube er liebt mich. Er liebt aber auch meine Mami und meinen Fin – Timmy liebt uns alle – und, wir lieben ihn auch. Wir drei Großen sind dann jedenfalls auf unserem Gelände gerannt und haben uns gejagt – ratet mal, wer immer gejagt wurde – natürlich ich. Das ist schon ein wenig unfair – immer auf die Kleene. Fin und Ivy verbünden sich immer gegen mich und dann immer auf mich – aber wartet ab – ich kann mich wehren. Ansonsten haben wir auch viel gekuschelt und geschmust. Meine Menschen kämmen mich jetzt immer jeden Abend – irgendwie will mein Unterhemdfell nicht rausgehen – mir gefällt das auch nicht – ist warm und juckt – deshalb nehmen sie sich für mich immer ganz viel Zeit. Ich genieße das – meinetwegen kann das so bleiben. Gestern habe ich auch abends ganz lange an meine Namensgeberin – die kleine braune Sissi – gedacht. Weil, gestern ist sie nun schon zwei Jahre oben auf ihrer Wiese und spielt dort mit ihren vielen Freunden. Ich habe ihr gestern auch erzählt, dass ich immer lieb bin und bald Mami werden soll. Da war sie richtig stolz auf mich. Wir reden nämlich immer mal miteinander – aber, nur wenn es niemand merkt – ich habe meine Namenssissi nämlich ganz lieb. Bitte versprecht mir, dass Ihr auch immer alle lieb habt. So Ihr Lieben, ich muss mal wieder – jetzt aber nicht so tun als ob – sondern mal meine Hühners durchzählen und aufpassen, dass die keinen Blödsinn machen. Ich wünsche Euch allen ein schönes restliches Wochenende und eine wunderschöne neue Woche – Eure liebe, brave und ganz fleißige Sissi.

  • K800_IMG_20190717_181551
  • K800_IMG_20190719_214436
  • K800_IMG_20190717_180915
  • K800_IMG_20190717_175841
  • K800_IMG_20190716_202903
  • K800_IMG_20190717_180115
  • K800_IMG_20190717_180400
  • K800_IMG_20190715_225141
  • K800_IMG_20190717_181334
  • K800_IMG_20190717_180700

14. Juli 2019

Guten Morgen Ihr lieben – ich bin pünktlich – es ist Sonntag – los raus aus den Federn. Wenn es nach mir gegangen wäre – was es heute leider nicht ist, wäre ich auch noch nicht wach. Meine Mami und auch mein Frauchen waren heute schon voll am kuscheln – ich hatte keine Lust – ich war noch müde und lag in meinem Körbchen – Leute, es regnet draußen – das ist so richtiges Ausschlafwetter – da jagt man doch keinen Hund vor die Tür. Und, weil das so ist, bin ich jetzt schon am Rechner. Gestern wollte ich auch schon mal schreiben, Mist – da war ich zu spät – Frauchen war schneller und da hatte ich Pech – ich muss dann immer warten, bis ich mal an den Rechner darf. Aber alles ist gut – es ist Sonntag und hier ist wieder Eure liebe Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Das es regnet ist ja auch wirklich schön, aber tagsüber gefällt uns das nicht so – alles so matschig und wir sehen immer aus wie kleine Pyriferkel – nö, wenn es nach mir gehen würde, könnte es ruhig die ganze Nacht regnen und, wenn wir wach sind und raus gehen – dann kann die liebe Sonne scheinen – wäre jetzt mal mein Vorschlag. Ansonsten war meine oder unsere Woche ganz entspannt – wir haben gespielt, geschlafen, Blödsinn gemacht und immer viel gekuschelt. Ach ja, meine Menschen haben mir erzählt, dass ich – also ich die Sissi, da ich ja nun schon eine große Sissi bin und auch eine so liebe Sissi bin – vielleicht, wenn ich möchte – im Herbst einen Freund haben darf – wisst Ihr so richtig mit kuscheln und Küsschen geben und so – na, Ihr wisst schon – so, wenn dann Babys kommen. Da habe ich mich ja gefreut – ich und eigene Babys – kleine, süße Sissi-Babys. Da müssen die mir jetzt aber erst mal einen tollen Freund suchen – ich nehme doch nicht jeden Kerl. Also Ihr Lieben, dass waren die Neuigkeiten von uns und mir – ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag und für die kommende Woche alles Gute. Wir lesen uns in einer Woche wieder – bis dahin Eure schon große Sissi.

  • K800_IMG_20190714_073221
  • K800_IMG_20190708_210127
  • K800_IMG_20190711_174822
  • K800_IMG_20190708_210115
  • K800_IMG_20190713_220223

08. Juli 2019

OK Ihr Lieben, ich weiß es ist schon Montag – ich bin zu spät. Aber die liebe Sissi kann nichts dafür – ich darf nicht allein an den PC – immer nur, wenn mein Frauchen mit da ist und mein Frauchen war letztes Wochenende an der Ostsee – ja – das ist ganz weit im Norden. Die Sissi war auch schon oft an der Ostsee aber noch nicht dort, mein Frauchen war nämlich in Kiel – ja, und dort hat sie meinen kleinen Halbbruder den Chewie besucht und, wenn eben mein Frauchen das ganze Wochenende nicht da ist, da kann ich mich nicht bei Euch melden – aber jetzt 😊 mache ich das. Leute, ich bin vielleicht froh, dass es jetzt nicht mehr so warm ist – meine Mami und mein Fin natürlich auch – uns war es allen viel zu warm – wir mögen es lieber kühler – so Herbst oder Winter wäre schön, aber so geht das auch schon. Regen wäre jetzt auch ganz schön, denn unser Grundstück ist Pyripupstrocken – nicht schön so – also lieber Regenmacher da oben – wir möchten bitte, dass du uns mal etwas Wasser schickst bitte. Auch meine Alpakamädels und meine Hühners würden sich ganz sehr über Regen freuen – also bitte mach mal – ich sag auch ganz lieb „bitte“. So und nun zu meiner – unserer – Woche – wir haben nicht viel gemacht – war doch viel zu warm, aber ich habe abends immer mit meinem Frauchen und, am Wochenende mit meinem „Ersatzfrauchen“ – also meinem Herrchen dem Jens gekuschelt – ganz viel und lange, wisst Ihr, ich habe nämlich mein Frauchen am Freitag früh kurz gesehen, da war ich aber noch so müde, da ist sie auf Arbeit gefahren und danach gleich an die Ostsee zu meinem kleinen Halbbruder – ich durfte erst am Sonntag abends wieder mit ihr kuscheln – ich war richtig auf Kuschelentzug. Dann hat mir mein Frauchen alles erzählt – es gab so vieles schönes von der Ostsee und dem Chewie – auch vom Chewie seinem Menschen – ganz viel gab es zu erzählen und Bilder haben wir angeschaut – die könnt Ihr auch bald sehen, da muss aber mein Frauchen erst noch alles in den Computer reinmachen – sonst könnt Ihr das ja nicht sehen. Dann hat mir mein Frauchen auch noch was ganz trauriges erzählt, dass war so traurig, dass wir dann alle ganz sehr geweint haben und wir haben uns alle ganz sehr gedrückt – meine Mami war auch ganz, ganz traurig, eigentlich wollten wir ihr es gar nicht erzählen, weil sie dann ganz traurig wird, aber das geht nicht, sie muss es ja auch wissen. Soll ich Euch mal sagen – meine kleine Halbschwester die Blanca, die süße, liebe Blanca – die ist jetzt bei ihrer anderen kleinen Schwester, dem „Engelchen“. Erst hatte sie noch ihren 8-monatigen Geburtstag und dann hat sie Flügel bekommen und ist ein Engel geworden – sie ist über die Regenbogenbrücke gegangen sagen meine Menschen und dort wartet schon das Engelchen, die kleine braue Sissi und auch die Lea – die Lea – Lea wohnte auch mal dort, wo die Blanca jetzt immer gewohnt hat – bei Blancas Menschen – die alle warten auf die Blanca und spielen mit ihr ganz weit oben auf einer großen schönen Wiese und dort sind noch ganz viele andere Tiere – keins ist mehr krank oder hat Schmerzen – und sie passen dort oben immer auf uns hier unten auf, dass uns nichts passiert. Meine Mami hat mir gesagt, dass die Blanca ganz krank war und ihr niemand helfen konnte und, weil das so ist, durfte sie über die Regenbogenbrücke gehen, damit sie es hier unten nicht so schwer hat – ich konnte gar nicht schlafen – musste immer an meine kleine Blanca denken. Aber sie ist nicht allein da oben. Mein Frauchen hat mir gesagt, dass sie – wenn sie nicht mehr ganz so schlimm traurig ist – also nur noch halbschlimm traurig, es auch mal in unserem Blog erklärt und auch noch einmal die schönsten Bilder zeigen will – aber jetzt kann sie das nicht, sie weint dann immer. Ich weiß aber, dass meine süße kleine Schwester ein wunderschönes, zwar viel zu kurzes aber doch ein Leben voller Liebe und Glück bei ihren Menschen hatte und dafür bin ich, die große Halbschwester ihren Menschen auch ganz dankbar. Ich habe nämlich alle meine Geschwister lieb ob Ganz- oder Halbgeschwister – sind alle in meinem Herzen drin. So Ihr lieben jetzt muss ich fix zu meinen Hühnern – nicht, dass der böse hungrige Fuchs kommt und die mir wegmopst. Wenn Ihr Zeit habt könnt Ihr ja alle mal einen lieben Gruß in die Sterne schicken. Macht es alle fein Eure Sissi. Auf den Bildern könnt Ihr sehen, wie sehr sich Herrchen und mein kleiner Halbbruder lieb haben.

  • K800_IMG_20190706_133731
  • K800_IMG_20190706_195829
  • K800_IMG_20190706_200237
  • K800_IMG_20190706_160748_2
  • K800_IMG_20190706_195835

30. Juni 2019

Es ist wieder Sonntag und echt ein Sonnentag – meine Güte – es ist warm – hundewarm. Irgendwie werden wir gerade alle hier zu richtigen Stubenhockern – keiner möchte freiwillig raus – uns ist es viel zu warm – Euch auch? Meine Woche war nicht spektakulär – es war eine warme, ruhige Ausruhwoche. Meine Mami, mein Fin und ich schlafen lange, machen Mittagsschlaf, Nachmittagsschlaf und noch einmal nach dem Abendfutter wird dann auch noch mal ein kurzes Schläfchen gemacht – für mehr ist es uns einfach zu warm. Schön ist es für uns jetzt immer auf den kühlen Fliesen im Haus – nix mit toben und rennen. Auch meinen Hühnerjob kann ich etwas vernachlässigen – dem Fuchs ist es sicherlich auch viel zu warm zum jagen und Hühners klauen. Meinen Hühnern ist es aber auch viel zu warm – es ist allen viel zu warm und meine Alpifreundinnen sind den ganzen Tag nicht zu sehen – immer im Schatten versteckt – obwohl die keinen Mantel mehr anhaben, ist es auch den Alpifreudinnen viel zu warm. Hoffentlich wird es langsam mal etwas normaler – meine Menschen schimpfen auch schon über die Hitze – es wächst kaum was und sie müssen abends immer ganz viel Wasser tragen und alles gießen. Wir wachsen von alleine – uns müssen sie nicht gießen 😊 – aber Hunger haben wir im Moment auch nicht wirklich – es ist sogar zum futtern zu warm. So Ihr lieben Menschleins – ich leg mich mal wieder hin. Unter der Treppe ist es immer ganz gemütlich – nur leider ist der Platz auch schnell weg – meine Mami und auch mein Fin liegen dort gern – ich habe das große Glück, dass beide mich immer mit zu sich lassen – ich darf das – ich bin ja auch eine kleine Prinzessin und dann auch noch die „Kleene“. Also macht es alle mal fein und passt auf in der Sonne. Vergesst uns niemals im Auto – auch nicht für kurz - oder lauft auch jetzt nicht mit uns über die heißte Straße. Vielen Dank – Eure Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190629_183418
  • K800_IMG_20190626_175759
  • K800_IMG_20190626_151533
  • K800_tmp_20190630120933_wm
  • K800_IMG_20190629_232526
  • K800_IMG_20190630_104748

22. Juni 2019

Hallo Ihr Lieben – heute ist noch nicht Sonntag – heute ist Samstag 😊. Aber mir ist warm und deshalb bin ich drin und schreibe Euch heute schon. Ist Euch auch so warm? Uns ist es viel zu warm – unsere Alpi-Mädels haben es gut, die wurden diese Woche „nackelig“ gemacht – ja, die durften ihren dicken warmen Winterwollmantel ausziehen und nun sind sie ganz nackelig – oder auf sächsisch – sie sind jetzt nacksch 😊 und fühlen sich super wohl. Wir werden nicht nackelig gemacht – wir bleiben so, weil unser Fell uns auch schützt – es schützt uns vor dieser Hitze und auch vor der Sonne, weil – wir können uns ja nicht mit Sonnencreme einschmieren wie Ihr – wir würden uns sonst ganz sehr verbrennen – und wären dann braune Pyrenäenberghunde oder krebsrote Pyrenäenberghunde – deshalb behalten wir unser Fell immer an – so und nicht anderes ist es richtig. Aber wir schwitzen auch und uns ist warm – deshalb dürfen wir jetzt auch tagsüber, wenn wir möchten, immer mit ins kühle Haus und uns dort auf die kühlen Fliesen legen. Weil meine Mami und mein Fin die schönsten Plätze im Haus belegen, bin ich mal fix an den Rechner gegangen um Euch zu berichten. Also, unsere Woche war warm und deshalb haben wir auch nur rumgelegen und uns unter unsere Koniferen verkrochen – einfach nur daliegen und nix tun. Unsere Hühner beobachten wir dabei natürlich immer mit einem Auge und einem Ohr – der Rest von uns ruht einfach nur. Sollte aber trotzdem mal der böse Fuchs kommen und denken, wir würden schlafen – nix da – wir sind immer bereit und würden sofort zu 100% für unsere Hühners da sein – das ist ja wohl selbstverständlich. Meine Menschen haben uns auch einen kleinen Hundepool aufgestellt – aber, soll ich Euch mal was sagen, das Wasser ist mir und meiner Mami und auch meinem Fin viel zu nass – nö, da gehen wir nicht rein – nasses Wasser ist nicht unsers 😊. Auch habe ich diese Woche mal mit meiner Mami abends das Menschenbett erobert – war ja ganz einfach – die Menschen waren viel zu langsam und, wenn wir schon hochgeschickt werden und, dann auch noch gesagt wird – „los hoch ins Bett“, was würdet Ihr da machen – na klar – wir gehorchen ja auf´s Wort, wir gehen ins Bett – hihi. War auch nicht schlecht – schön weich und bequem. Durften bloß nicht lange drin bleiben ☹ - schade eigentlich. Naja, jetzt muss ich auch mal wieder runter – ich glaube es gibt gerade Leckerlis unten – ich möchte nicht zu kurz kommen – nicht, dass mich meine Menschen vergessen. Obwohl, der Fin – mein allerallerliebster Fin hat mir diese Woche auch gezeigt, wie man den großen Eimer im Raum, wo unser Futter steht aufmachen kann – und, soll ich Euch mal was sagen – da waren nur leckere getrocknete Pansenstücke drin – ich habe dann gestern gleich mal versucht, ob ich das auch alleine schaffe – juhu – es hat geklappt – nur blöd, beim dritten Pansenstück, welches ich mir gemopst habe, wurde ich vom Frauchen erwischt. Ich lag gemütlich in der Küche und war gerade dabei es wegzuschnabulieren – ich durfte es aber noch auffuttern. Mist, jetzt wissen sie, dass wir wissen, wie man sich selber bedienen kann – wir müssen cleverer werden. Fin wir brauchen einen neuen Plan. Also Ihr Lieben – ich muss jetzt zu Fin und mit ihm einen neuen Plan auskaspern – einen Plan, der Menschensicher ist. Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche und jetzt erst einmal ein wunderschönes Wochenende – macht es alle fein und immer lieb sein – Eure Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehenberger Hof.

  • K800_tmp_20190622115908_wm

 16. Juni 2019

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag – Ihr Lieben heute ist Sonntag und, wenn der Sonntag da ist – na, wer ist da auch wieder hier – na klar – die liebe Sissi 😊. Zum Glück – heute ist es hier bei mir und meiner Mami und meinem Fin nicht so warm, heute hat die Sonne sich noch mit Wolken zugedeckt und es ist etwas frisch – sagt jedenfalls mein Frauchen. Wenn ich ehrlich sein soll – ich fand es letzte Woche viel, viel zu warm – das hatte ich mir nicht gewünscht – ich freue mich auf Winter und Schnee – aber doch nicht so eine Hitze und dann ist es auch noch so komisch. Meine Menschen sagen schwül dazu – mir egal, wie es heißt – es ist total unangenehm! Wir haben diese Woche nicht viel gemacht – wir, bedeutet meine liebe Mami die Ivy, mein lieber Fin und ich die liebe Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Wir hatten Hitzefrei – so nennt man das, wenn man nichts machen muss – mir war sogar zu warm, um meine Hühners zu bewachen. Brauchte ich auch nicht viel tun, denen war es auch zu warm und dem Fuchs ist es sicherlich auch zu warm – war bestimmt mit seiner Familie baden oder so. Jedenfalls haben meine Mami, mein Fin und ich – wir haben unsere Koniferen bewacht, dass die niemand weg mopst und wir dann keine mehr haben 😊. Unter den Koniferen haben wir uns Kulen gebaut und da ist es schön schattig und wir dösen da den ganzen Tag vor uns hin – aber Vorsicht – denkt nicht, wir passen nicht auf – nein, wir sind immer voll dabei – fast jedenfalls – einer auf alle Fälle - Nur wer, dass sag ich Euch nicht. Ansonsten war bei uns alles supi – wir haben gelegen, wenig gefuttert – weil viel zu warm, dann wieder gelegen, getrunken – weil man viel trinken muss in der Wärme – Ihr Menschen auch – lasst Euch das von einer erfahrenen Pyrenäenberghündin mal gesagt sein – ich kenne mich aus – bin schlau, kein Fuchs aber dafür eine schlaue Pyrenäenberghündin und ich weiß das. So und nun Ihr Lieben muss ich los – ich will spielen – es ist schön kühl und da spielen meine zwei Großen bestimmt mit mir Fangen. Also macht es mal schön hübsch, immer lieb sein und bis in einer Woche – Eure liebe Sissi.

10. Juni 2019

Entschuldigung – Entschuldigung – hier ist die Sissi und heute ist Montag. Ich bin zu spät – gestern war Sonntag – ABER – wartet mal, eigentlich ist ja heute so fast wie gestern – also, heute ist doch Pfingsten sein Montag und gestern war Pfingsten sein Sonntag – beides sind Feiertage für meine Menschen – also, wie Sonntag – könnt ihr mir folgen? Ich bin entlastet – juhu – zu mindestens 80 Prozent – weil heute so ähnlich ist wie gestern. Das nennt man Pyrilogik – cool – ich bin eine schlaue Sissi. Jetzt aber mal zu meiner letzten Woche – war schon eine Menge los bei uns hier auf dem Ehrenberger Hof. Ich habe Hühnerdienst, muss auf alles und jeden aufpassen – uns ist warm – Euch eigentlich auch? Leute ich würde mich schon über Winter freuen – stellt Euch mal vor, 5 Grad oder paar Grad minus, Schnee und Sonnenschein – ja, dass wäre Wetter für die liebe Sissi – nicht so eine Wärme – mein Mantel geht nicht ab und mir ist warm – das Wasser im Becken ist nass. Schön ist es immer, wenn wir abends ins Haus dürfen – da ist es schön kühl – wir liegen immer auf den Fliesen und kühlen unsere Bäuche – macht das mal, wenn Euch warm ist – das tut gut. Am allerallerallerschönsten war aber der Samstag – am Samstag bin ich mit meinem Frauchen gleich am früh mit dem Auto weggefahren – wir haben es eingeladen, die Sissi schick gemacht und dann sind wir los – ohne die Mami und ohne den Fin und auch ohne den Jens – niemandnicht durfte mit uns mitfahren nur wir zwei. Wir sind nämlich zum Treffen der Wiseman-Familie gefahren – das ist mein Opi und da sind ganz viele Pyrenäenberghunde dort. Da bin ich nun mit diesem Mal schon zum dritten Mal dabei – OK – bin dann schon so etwas, wie ein „alter Pyrihase“ oder so ähnlich. Die Sissi war die Erste – juhu ich war die Erste auf vier Beinen – die Erste, die Erste – juhu die Sissi war der Gewinner – juhu. Es kamen dann noch viele andere Pyrenäenberghunde – große, sehr große, dicke und dünne, kleine und auch andere Hunde – jedenfalls ganz viele – da war Stimmung auf dem Platz. Auch kam meine Schwester Annastasia-Isabella also die Bella, mein Bruder der Pepe kam auch und mein kleiner Bruder der Balko – der kam auch mit seinen Menschen – das war eine Freude – ich hab mich kaum einbekommen vor lauter freuen – und, dann sind alle spazieren gegangen – nur wir nicht – ich wollte auch mit – warum wir nicht? Frauchen hat mir dann gesagt, wir warten noch auf jemand und soll ich Euch mal sagen, wer dann mit dem Auto angefahren kam – juhu, meine Mami, mein Fin und mein Jens – ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie ich mich gefreut habe. Und, stellt Euch nun mal vor, ich wäre mit meinem Frauchen spazieren gewesen – die wären bestimmt wieder gefahren, weil wir nicht da waren – so war es eine Freude 😊. Es gab sogar Versuche alle von unserer Pyrifamilie, die da waren auf ein Foto zu bekommen – aber entweder einer pennte – wie der Balko und wollte nicht zum Fotoshooting kommen, oder einer schaute in den Wald oder, oder, oder. Wir haben dann eben gespielt, gekämpft und beschützt – ich wollte mal einen kleineren – keinen Pyri, die können auf sich selber aufpassen, beschützen, der wurde nämlich von einem Großen verfolgt – da gab es dann Ärger – aber ich wollte nur helfen – und was ist der Dank, kennt Ihr das auch – Ihr wollt helfen – und zum Schluss seid ihr die Deppen – was lerne ich daraus – ich helfe trotzdem weiter – ist mir doch egal, ich bin eine liebe Sissi und Mensch, der das nicht sieht sollte mal besser hinsehen oder einfach nachdenken – außerdem habe ich auch eine Zeugin gehabt, die hat gesehen, dass ich nichts Falsches gemacht haben – hat sie mir und meinem Frauchen erzählt – also – ich bin halt eine Streitschlichterin und die bekommen auch ab und an die Dresche ab – wie im wahren Leben. Jedenfalls war es ein wunderschöner Tag für mich und meine Geschwister und deren Menschen. Wir waren alle ganz schön müde am Abend. Gestern sind dann meine Menschen noch zu meinem kleinen Bruder Bel gefahren und haben ihn besucht – ich war natürlich ganz neugierig und wollte alles genau wissen – deshalb konnte ich gestern nicht schreiben – war nur am Menschen aushorchen. Genau könnt Ihr das alles mal auf unserem Blog lesen – dauert aber noch ein wenig. So Ihr lieben Menschen ich muss mal fix wieder zu meinen Hühnern – nicht, dass da noch der böse Fuchs kommt. Macht es alle fein und genießt dem Pfingsten seinen Montag – Eure Anna-Sissi

  • K800_IMG-20190609-WA0019
  • K800_IMG-20190609-WA0042
  • K800_IMG_20190608_124416
  • K800_IMG_20190608_174847
  • K800_IMG_20190608_173922_LI
  • K800_IMG_20190608_134917
  • K800_IMG_20190608_122458
  • K800_IMG_20190608_171138_LI
  • K800_IMG_20190608_191619
  • K800_IMG_20190609_002811
  • K800_IMG-20190609-WA0029
  • K800_IMG_20190608_161842

 02. Juni 2019

Hallo Ihr Lieben in der ganzen Welt - alle, die mich kennen, mögen und irgendwie was mit mir zu tun haben möchten - heute melde ich mich nur ganz kurz - ich bin im absoluten Stress - wenn Ihr mich sehen könntet - was für einen Stress ich haben - ne, ne, ne. Ihr müsst wissen, heute ist mein Frauchen wiedergekommen  - ja sie war ganz lange weg - sie hat meine kleinen Geschwisterchen besucht - die Patou, den Balou, den Wallis und den Mumba - und, weil sie so lange weg war, muss ich mit ihr heute erst mal ganz lange kuscheln - dass versteht Ihr doch - oder - egal, ich tue es jetzt und den ganzen Tag lang - nur kuscheln. Bilder und Berichte folgen, sobald ich ausgekuschelt habe - kann aber dauern - ich hab mein Frauchen schon arg vermisst. Ich wünsche Euch trotzdem einen schönen restlichen Sonntag - Eure jetzt kuscheln gehende Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

26. Mai 2019

Es ist wieder Sonntag und hier ist die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Als Erstes wollte ich Euch noch daran erinnern – nicht vergessen – heute ist Wahl – ich darf ja nicht wählen gehen – oder gewählt werden, schade eigentlich – also ich, ich hätte da eine Menge Ideen – aber egal, ich bin mit mir und meinen Hühners voll beschäftigt – aber Ihr, Ihr dürft nicht vergessen – heute mal fix Euch schick anziehen und wählen gehen – versprecht Ihr mir das – bitte. So, dass dazu und nun – wie war meine Woche – ach, war die schön, so schön – wir hatten am Anfang der Woche – Dienstag ist doch noch Anfang der Woche – oder, jedenfalls da hatten wir Besuch. Mein großer Bruder Pepe und sein Frauchen waren uns besuchen gekommen – da haben wir uns ganz mega toll gefreut – alle zusammen haben wir uns da gefreut und wir sind auch alle zu den Alpimädels rüber – ohne Angst – ich hab auf meinen Bruder aufgepasst – klar doch – dass macht man so als Schwester. Aber am Anfang, hab ich ihm erst einmal gesagt, dass ich hier – also nach Mami und Fin das Sagen habe. Was war das schön – Pepe du darfst gern mal wieder kommen, bring ruhig auch Dein Frauchen mit – die ist lieb – das passt schon 😊. Wenn Ihr die Bilder von unserem Besuchernachmittag sehen wollt, gern hier:  https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/05/pepe-zu-besuch.html . Ach, was war denn noch, ja – meine Menschen haben meinen kleinen Bruder den Bruno besucht – Bruno – kenne keinen Bruno – habe ich gesagt, als die mir das erzählt haben. Aber sie haben mir dann gesagt, dass Bruno früher, als er noch ein Minizwergi bei uns war, da hieß der Bruno noch Ben und jetzt, wo er bei seinen eigenen Menschen wohnt – da heißt er jetzt Bruno – ob ich mir das merken kann – Bruno ich versuche es. Hier könnt Ihr auch gern die Bilder vom Besuch bei Bruno anschauen:  https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/05/besuch-bei-bruno-fruher-ben-in-seinem.html . Jedenfalls war das wieder eine super tolle Woche – super, mega toll. Gestern waren auch noch Besuchermenschen bei uns - große Menschen und kleine Menschen - die waren nur gekommen, um uns drei Pyris zu streicheln - dass war wirklich eine super tolle Idee von der Menschenomi - Danke, kannst Du wieder mal haben - so eine tolle Idee. Hätte ich es doch fast vergessen – hihi – die Sissi ist ja diese Woche auch Geburtstagskind gewesen und da hat der liebe Mensch von meiner großen Schwester Bella uns ein Lied gesungen – schaut mal 

Geburtstagslied

lieb ist er 😊 - der Mensch von meiner Schwester Bella. Wir sind jetzt auch keine kleinen Pyrenäenberghunde mehr – wir sind jetzt Teenager Pyrenäenberghunde – so mit Flausen im Kopf, Blödsinn den ganzen Tag, Ohren auf Durchgang – alles jetzt erlaubt – habe ich im Internet nachgelesen – Teenager sind so. Und, alles was da im Internet steht ist doch echt richtig – oder? Naja – Ihr Lieben – ich muss mal wieder weitermachen – vergesst nicht – Stimme abgeben. Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag – Eure Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190524_162053_wm
  • K800_IMG_20190525_223900
  • K800_tmp_20190524195311_wm
  • K800_IMG_20190521_125913_wm
  • K800_IMG_20190521_103952
  • K800_IMG_20190524_162044
  • K800_IMG_20190521_105310
  • K800_IMG_20190522_092101
  • K800_IMG_20190521_103044
  • K800_IMG_20190524_212553

19. Mai 2019

Endlich – Hallo und dann wünsche ich Euch allen noch einen wunderschönen Sonntag. Die Sonne macht gerade Mittagspause – und ich nutze die Zeit um Euch von meiner Woche zu berichten. Meine Woche war normal – Wetter war gut, Mami und Fin sind lieb zu mir, Jens und Ute auch – also passt. Selbstverständlich bin ich auch immer super, super lieb zu Mami, Fin, Jens und meiner Ute – ein bisschen weniger lieb bin ich zu meinen Hühners – die sind ja auch nicht immer lieb zu mir – mal fliegen die über den Zaun – ich fang sie und bewache sie – wer bekommt Schipfe – ich, Leute ich flieg nicht über den Zaun – bin viel zu schwer zum fliegen und habe auch keine Flügel. Also, noch einmal für alle zum Verständnis, ich die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof – sitze brav auf meiner unserer Wiese und sitze und sitze und sitze – dann, fliegt eins dieser doofen Hühners aus ihrem Gelände über den Zaun in mein Gelände. Punkt 1 = mein Gelände – also, wer ist da der Boss – ich natürlich – nicht die Hühners – können und dürfen nicht zu mir – mein Gesetz. Punkt 2 = wer auf meinem Grundstück ist muss sich meiner Gesetze beugen – bedeutet – ich sage, wer wann und wo hinhüpft – und, wenn ich sagt, Hühn du bleibst hier bei mir sitzen – dann tust du das auch – ich will dir ja nichts Böses – und mit Federn schmeckt ihr mir ja sowieso nicht – also seid ihr nicht einmal Leckerlis für mich – ihr macht mir nur Arbeit. Aber ich durfte diese Woche auch Sissi die Krankenschwester spielen – ja, mein Frauchen war beim Zahndoktor und hat ganz großes Aua – ich habe sie getröstet und mit ihr gekuschelt – sie soll ja ganz schnell wieder gesund werden – also bin ich jetzt die Schwester Sissi 😊. Ja und dann werde ich auch jeden Tag – immer abends von meinem Jens gebürstet – er legt da ganz viel Arbeit und Geduld in die Sache rein – nur will mein Unterhemd noch nicht so richtig raus – ich habe so viel Unterwolle – sagt mein Herrchen – aber die sitzt, wo sie sitzt, wenn jetzt Winter kommen würde – wäre mir voll egal – bin gerüstet – aber mal in echt jetzt – es juckt schon ganz schön – hoffe ich bin es bald los – nervt mich. Mein Jens, der macht das schon – der ist mein Friseur – er ist der Haus- und Hoffriseur der Sissi. So und, weil das so ist – mach ich mich mal hier vom Acker und sau mich noch ein wenig ein – der Jens soll ja schon was davon haben, wenn er mich jeden Abend bürstet und bürstet und brüstet – Leute, ich hab da nix zu lachen – ich muss die ganze Zeit still sitzen – das ist langweilig. Aber wem erzähl ich das – kennt Ihr bestimmt alle. Also Ihr lieben Menschen da draußen – los raus an die Luft – Sonntag genießen und immer lieb zu allen Menschen und Tieren sein. Bis nächste Woche – Eure Prinzessin Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Das große Foto ist meine liebe Mami :-)

  • K800_IMG_20190518_150915
  • K800_IMG_20190517_131554
  • K800_IMG_20190517_200658
  • K800_IMG_20190515_192540
  • K800_IMG_20190518_151115
  • K800_IMG_20190518_113415
  • K800_IMG_20190518_151046
  • K800_IMG_20190518_113411

13. Mai 2019

Entschuldigt bitte, es ist schon Montag und ich schreibe Euch erst heute – sorry Leute – aber ich hatte keine Zeit – ich bin immer voll ausgelastet, dass kennt Ihr sicherlich genau so gut. Meine Woche war spannend und aufreibend und schön und – naja, eigentlich wie immer – ich habe immer wunderschöne Wochen. Meine Menschen sagen, wir drei großen Weißen würden immer unsere Arbeit super gut machen – wir bekommen also eine 1 mit Sternchen im Zeugnis – ja, wir sind lieb, brav, fleißig usw. – eben eine glückliche Pyribande. Ich zum Beispiel passe mit meiner Mami auf die Hühners auf – wir haben ja neue Hühners und denen muss man schon ab und an mal sagen, wer hier was zu sagen hat und wo sie sein dürfen und wo lieber nicht. Unser Fin, ja – der Fin – mein und unser aller Fin – er ist da und passt auch noch auf uns auf, dass uns nichts passiert – obwohl er nicht der Chef ist – weil, der Chef ist meine Mami – meine Mami die ist hier bei uns die Chefin und da muss auch der Fin gehorchen – sonst gibt´s eine auf die Mütz – hihi. Leider gibt es diese Woche auch kein Foto von mir – nein, nicht weil es keine gibt – nein, da ich ja das Recht an meinem Bild besitze, habe ich diese für diese Woche gesperrt – ich bin ja ein Mädchen und dann auch noch eine Prinzessin – ich gebe die Foto´s von dieser letzten Woche nicht frei – irgendwie bin ich da nicht vorteilhaft getroffen – kennt Ihr bestimmt auch und mal ehrlich – sind wir nicht alle eitel 😊. Dafür bekommt Ihr paar schicke Fotos von meinem Aragón – den hat nämlich mein Frauchen am Freitag besucht – dort, wo er immer wohnt und wo sein Zuhause ist und dann zeige ich Euch noch Foto´s von meiner kleinen Schwester der Blanca – die ist ja so eine Süße – Blanca ist genau so süß wie ich – nur halt etwas jünger und kleiner als ich die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Aber, dass darf sie auch, meine kleine Schwester ist ja am 04. Mai auch erst 6 Monate alt geworden und da hat sie ihren sechsmonatigen Geburtstag gefeiert – genau, wie meine anderen 11 kleinen Geschwisterchen. Und, weil die Bilder von meinen zwei Geschwistern viel schöner sind als dieses Mal meine – zeige ich Euch die. Mein Frauchen hat nämlich am Sonntag meine kleine Schwester die Blanca in ihrem Zuhaue bei deren Menschen besucht und hat mir dann erzählt, dass die Blanca immer ganz aus dem Häuschen ist, wenn mein Frauchen sie besuchen kommt – die bekommt sich gar nicht mehr ein – so freut die sich. OK, ich hab es da besser – ich habe mein Frauchen immer öfters da und darf auch immer ganz lange mit ihr kuscheln – kuscheln ist schön – ich kuschel gern – Ihr auch? Jetzt zeige ich Euch mal die Foto´s – weil, ich muss wieder raus zu meiner Mami und will ihr helfen. Also Ihr lieben bitte nicht böse sein, weil ich mich erst heut melde – aber besser als nie. Eure immer liebe, brave Sissi – die Euch eine wunderschöne Woche wünscht – bis zum Wochenende – macht es alle fein – Küsschen.

  • K800_IMG-20190512-WA0010
  • K800_IMG-20190512-WA0012
  • K800_IMG_20190512_185140
  • K800_IMG-20190512-WA0013
  • K800_IMG-20190512-WA0009
  • K800_IMG_20190512_191545
  • K800_IMG_20190510_180422
  • K800_IMG_20190510_172459
  • K800_IMG_20190510_181754
  • K800_IMG_20190510_172554
  • K800_IMG_20190510_181814

05.Mai 2019

Guten Morgen Ihr lieben Zwei- und Vierbeiner da draußen in der großen weiten Welt – hier ist wieder die liebe und gute und ach Ihr wisst schon – ich bin es die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof. Heute ist ein ganz besonderer Tag – heute hat mein liebes Herrchen der Jens Geburtstag – eigentlich ist das ja Datenschutz – hihi – ich bin aber die Prinzessin Sissi und ich mach „wuff“ darauf – ich darf der ganzen Welt erzählen, dass heute mein Herrchen Geburtstag hat. Ich erzähle Euch ja auch, wenn ich Geburtstag habe – ist ja auch immer ein ganz wichtiger Tag – so ein Geburtstag – weil, wenn der nicht wäre, da wäre mein Jens heute nicht da und, wenn die Sissi Geburtstag hat – wäre die Sissi nicht da – also ist dieser Tag ein ganz sehr alleralleraller sehrer wichtiger Tag. Meine Woche war nicht so besonders schön, immerhin war mein Frauchen und mein Fin nicht da – OK – am Anfang war noch mein Aragón da, aber der wurde am Mittwoch von seinem Herrchen nach Hause zu sich abgeholt – und dann waren es nur noch zwei – die Sissi und die Mami Ivy. Wir zwei beiden haben dann zusammen auf unseren Jens aufpassen müssen – naja – Hühners hüten ist einfacher – die schnappt man sich und schleppt sie dorthin, wo sie hinsollen – beim Jens ist das etwas schwieriger – den bekomme ich nicht so einfach fortgeschleppt 😊. Aber am Freitag ist dann mein Frauchen und mein Fin wieder zu uns nach Hause gekommen – juhu – haben wir uns gefreut – endlich sind wir wieder eine richtige Familie – alle da. Mein Aragón war die letzten Tage auch noch mit mir zusammen – wir durften wieder spielen – ja, aber der doofe große Bruder wollte immer nur auf mich drauf immer wieder – so ein doofes Spiel – ich hab ihm dann immer eine richtige Ansage gemacht – Jungs eben. Der muss noch lernen, ein „Nein“ bedeutet auch ein „Nein“ und wenn nicht, dann muss er mit den Konsequenzen leben und ich zeig ihm, wo der …, na Ihr wisst schon. Aber jetzt, wo er wieder weg ist, da vermisse ich ihn schon ganz sehr – zum spielen und toben ist er gut zu gebrauchen – Mami mag nicht so toben und Fin – naja der geht – aber Aragón war super. Mein Aragón Bruderherz war ja auch in der Zeit, in der er bei uns im Urlaub war beim Onkel Doktor – da wurde er geröntgt und dann noch bei einem anderen Onkel Doktor – der hat ihm ganz tief in seine wunderschönen braunen Äuglein geschaut. Er war auch ganz lieb und, wenn Ihr die Ergebnisse sehen wollt – könnt Ihr hier schauen  https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/05/aragon-sein-urlaub-seine.html  – wir sind super, super stolz auf den Süßen und natürlich auf auch seine Menschen, weil – ein wenig haben die ja sicher auch dazu beigetragen, dass er so ist, wie er ist. Aber hallo Ihr Menschen vom Aragón nicht gleich Höhenflüge bekommen – er ist mein Bruder und schaut mich an und meine Mami – wir sind genau so super lieb und brav – OK ab und an – nicht immer aber manchmal. Jedenfalls, Menschen vom Aragón Ihr könnt stolz auf meinen großen Bruder und Euer Schätzelein sein. So Ihr Lieben jetzt muss sich die Sissi von Euch verabschieden – ich gehe zu meinem Jens – der bekommt heute ganz viele extra Abschleckerküsschen von mir. Macht es mal alle fein und immer lieb sein. Bis nächsten Sonntag – Eure ganz brave, liebe usw. Sissi 😊

  • K800_IMG_20190505_113231
  • K800_IMG_20190505_113653
  • K800_IMG_20190504_215920
  • K800_IMG_20190505_113208
  • K800_IMG_20190505_113444
  • K800_IMG_20190505_113436
  • K800_IMG_20190505_113815
  • K800_IMG_20190505_113232

27. April 2019

Hallo Ihr Lieben in Nah und Fern – heute ist Samstag – wundert Euch nicht – aber ich muss Euch heute schon schreiben, denn morgen habe ich einen ganz wichtigen Job, und da habe ich keine Zeit mehr Euch über den Computer zu schreiben. Denn, mein Frauchen fährt morgen wieder mit meinem Menschenopi an die Ostsee. Eigentlich bin ja ich immer die, die da mitfahren darf – aber, weil ich immer noch so  gut dufte und der Fin so lieb zu unserem Urlauber – also meinem großen Bruder dem Aragón war und er ja auch mal mit an die Ostsee will – da, habe ich – großmütig und großzügig, wie ich die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof nun mal immer bin, da habe ich auf mein Recht auf den Platz im Auto verzichtet und diesen meinem lieben Fin spendiert – das war mein Geburtstagsgeschenk für meinen Fin zu seinem 7. Geburtstag letzten Sonntag. Und, wenn Ihr Euch jetzt fragt, warum ich dann nun morgen keine Zeit habe mich bei Euch zu melden – ganz logisch – ich muss den Job meines Fin´s so ein wenig übernehmen – ich muss aufpassen, den Jens trösten und meine Ivy-Mami trösten – Leute, dass ist echt viel Arbeit und dann ist ja auch noch mein großer Bruder Aragón da – er wird ja erst nächste Woche von seinen Menschen abgeholt – obwohl, eigentlich könnten die ihn bei mir auch vergessen – ich behalte meinen großen Bruder einfach – ich hab ihn lieb, Fin hat ihn lieb, Mami hat ihn lieb, meine Alpi-Mädels haben ihn lieb und meine Menschen haben ihn auch ganz sehr lieb – vielleicht wird er ja bei uns so einfach vergessen. Aber, ich glaube, dass wird wohl nix werden – seine Menschen hängen nämlich auch ganz sehr an diesen wunderschönen – meinen großen Bruder – blöd, naja ich sehe ihn ja immer mal wieder – hoffentlich und wehe nicht – ihr Menschen vom Aragón Bruder – wehe nicht – ich bin die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof – und die kleine Schwester von meinem großen Bruder Aragón – ich hab den lieb, den Aragón und möchte ihn mal wieder zu Besuch haben – hier bei mir – verstanden bitte. Dieses Mal zählt für mich ja nicht wirklich – ich durfte ja nicht mit ihm spielen – dieses Mal waren wir ja getrennt – nur der Fin durfte mit ihm spielen und ab und an mal die Mami – ich nie – blöd, doof, super doof, ätzend – gefällt mir nicht - verstanden – gefällt mir überhaupt nicht!!!! So jetzt hab ich mal meinen Unmut aller Welt erzählt – geht mir aber auch nicht viel besser – aber egal – musste raus kennt Ihr bestimmt alle, manchmal muss man einfach alles mal so der ganzen Welt erzählen – sonst platz man – wäre doof, ich meine – wenn ich platzen würde – lägen überall Sissi-Stücke rum – nicht gut – lassen wir mal lieber mich, die liebe, gute, großmütige, großzügige, herzensgute usw. Sissi am Stück – also im Stück – nein ich bleibe ich und das ist auch gut so – basta. Nein, nicht Pasta – Ihr denkt immer ans Futtern – Pasta mag ich nicht – ich meine basta – wie fertig. Ich mag Fleisch, Pansen, Eier, Fisch, Käse, Leckerli und keine Pasta 😊. Aber ansonsten war meine Woche, sollte es Euch interessieren, super schön – Wetter schön, Sissi immer schön, Futter schön = alles schön, nur nicht, dass der Aragón und der Fin nicht mir spielen durften – das war nicht schön – das war BLÖD!!! Diese Woche war ich aber mit meiner Mami bei meinen Alpifreundinnen, dass hat mir super, super gefallen – da konnte ich rennen, toben, spielen und naschen – lecker schmecker – meine Mami nascht da auch immer – nur der Fin, der findet das nicht lecker – ist ja auch kein Feinschmecker – er ist eben ein Fin und Fin`s mögen keine Alpileckerli. So Ihr Lieben, ich muss jetzt meinem Frauchen helfen – ich muss ihr sagen, was der Fin alles für seinen Urlaub an der Ostsee braucht – der hat doch keine Ahnung nicht – woher auch – als er das letzte Mal an der Ostsee war, da war noch meine Namensgeberin – die Sissi auf der Welt – und ich war noch Quark im Schaufenster – also war das ewig lange her – ewig oder noch viel ewiger – bestimmt tausenmillionen Jahre. Also Ihr da draußen in der großen weiten Welt – bis nächste Woche – dann erzähle ich Euch von uns und dem Urlaub meines Fin´s. Macht es alle fein – bleibt lieb und freundlich – Eure Sissi

  • K800_IMG_20190426_164518
  • K800_IMG_20190426_163625
  • K800_IMG_20190425_214548
  • K800_IMG_20190426_163945
  • K800_IMG_20190426_163907

  21. April 2019

So Ihr Lieben – ich wünsche Euch erst einmal allen ein wunderschönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasi. ABER lasst die Finger von den Lämmern und den süßen Osterhasis – nicht essen – nur anschauen und streicheln – verstanden – ich darf das auch nicht – nicht mal spielen darf ich mit denen. Diese Woche ist eine doofe Woche – eigentlich doof aber auch nicht ganz so doof. Also, mein Bruderherz der Aragón ist bei uns zu Besuch – schön, klasse, echt toll – nur, ich hab nix davon – wir dürfen uns nicht einmal sehen – was ist das blöd – echt mal und alles nur, weil ich so gut rieche und außerdem streiten sich die Jungs auch ab und an mal wegen mir – das muss nicht sein – ich hab beide so sehr lieb – aber meine Menschen haben strikte „Geschlechtertrennung“ eingeführt – ja, so nennen die das jetzt – „Geschlechtertrennung“ – blödes Wort. Jedenfalls bin ich mit meiner Mami Ivy immer im Haus oder vorn auf dem Grundstück – die Jungs – also der Fin und mein Bruderherz der Aragón sind hinten auf dem Grundstück. Manchmal höre ich sie und sie hören mich und meine Mami – da unterhalten wir uns einfach durch die Luft durch – ja, dass geht – man kann durch die Luft hindurch reden – die Luft trägt dann meine Wörter zu Fin und Aragón und umgekehrt – besser als wie nix. Ich weiß, ich darf nicht „als wie“ sagen – aber es fetzt, weil ich weiß, dass es einige gibt, die es entweder gar nicht merken oder die anderen, die es stört – hihi – und ich bin die Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof und mach das mutwillig, weil – ich weiß ja, wie es richtig heißt 😊. Leute, Leute jetzt ist Ostern und super tolles Wetter – Wahnsinn – ich genieße es in vollen Zügen. Ach ja, und weil ich jetzt mit meiner Mami vorn auf dem Grundstück bin – kann ich ja nicht meinen Hühnerjob erledigen – aber mein Fin hat mir versprochen, dass er versucht meinen Job mit Aragón zusammen zu erledigen – da bin ich mal gespannt, ob die Jungs das so hinbekommen, sind ja Jungs, wenn ihr versteht, was ich meine 😊. Jetzt muss ich mich auch schon von Euch verabschieden, feiert schön Osterhasifest – wir feiern heute den 7. Geburtstag von meinen allerallerallerliebsten Fin – blöd nur, ich feiere den mit meiner Mami und Fin mit Aragón – aber egal – meine Menschen haben mir versprochen, dass wir das nachholen und dann, dann wird gefeiert – aber sowas von – könnt Ihr glauben. So – also Ihr Lieben macht es mal alle fein und genießt auch das schöne Wetter und viel Spaß beim Eier suchen – Eure gut riechende Sissi.

  • K800_IMG_20190417_193240_wm
  • K800_IMG_20190416_105128
  • K800_2019-04-17-19-56-24_wm
  • K800_IMG_20190417_133955
  • K800_IMG_20190419_100122_wm
  • K800_IMG_20190417_134659_wm
  • K800_IMG_20190421_083237
  • K800_IMG_20190419_232412_wm
  • K800_IMG_20190419_232403_wm
  • K800_IMG_20190419_100211_wm

14. April 2019

Was für eine Woche - war mit meiner Mami und meinem Fin bei unseren Alpaka-Freundinnen - super war das. Meine Mami mag Alpileckerlis genau so gern, wie ich - sie ist immer total glücklich und dann hatte ich doch letzte Woche – also genau gesagt letzten Sonntag erzählt, dass ich Besuch bekommen werde und nicht weiß, von wem und wie und warum und naja ich wusste nix und war ganz aufgeregt. Zu Recht war ich das – Leute – mein großer Bruder – der Aragón ist bei mir und meiner Mami, meinem Fin und meinen Menschen auf Urlaub – wie letztes Jahr, da war der Aragón auch auf Urlaub – ja – Osterhasenurlaub bei uns. Soll ich Euch mal was sagen – Menschenskinder – der ist vielleicht hübsch – was für ein hübscher Kerl – mein großer Bruder – und ich – ich bin die kleine Schwester von so einem hübschen, coolen großen Bruder – bin mächtig stolz. Blöd ist nur, dass sich jetzt immer die Jungs um mich streiten – meine Menschen sagen – ich wäre „läufig“ – wo soll ich den hin laufen, weglaufen will ich nicht, auslaufen tue ich auch nicht, läufig – doofes Wort – aber naja, die müssen es ja wissen – sind ja immerhin meine Menschen. Egal, die Jungs streiten sich um mich und ich muss im Haus immer ein Höschen tragen – echt sexy Teil – weiß mit Blümchen – schick, und – wenn ich dann damit die Treppe runter laufe, dabei mit meinem süßen Po hin und her wackele – Leute – die zwei Jungs müsstet Ihr mal sehen 😊. Jedenfalls ist der Aragón jetzt unser Gast und wird von mir und meiner Mami erst einmal wieder eingenordet – oder besser gesagt, wir sagen ihm - wo und wer hier wann und wie das Sagen hat – und, dass ist nicht er – nein, das sind wir – die Mami und ich und der Fin. Aber schön ist es ganz, ganz sehr – ich freue mich – mein großer Bruder – juhu – endlich mal wieder Besuch – nur für mich. Oder nicht – doch, doch. Heute am Sonntag waren meine Menschen mit ihm auf der Ausstellung in Chemnitz – ja, auf der Internationalen Rassehundeausstellung in Chemnitz. Eigentlich sollte ich da auch mit hin, aber meine Menschen meinten, weil ich läufig – blödes Wort – bin, soll ich lieber daheim bei meiner Mami und dem Fin bleiben – ich würde sonst alle verrückt machten. Und dazu habe ich auch noch meinen Wintermantelpelz ausgezogen und bin erschlankt dadurch – ich habe ihm nun die ganze Zeit hinweg – gemeinsam mit meiner Mami und dem Fin die Pfötchen gedrückt – tun uns jetzt auch ganz sehr weh – ABER – es hat geklappt – mein großer Bruder Aragón vom Ehrenberger Hof hat heute bei den Pyrenäenberghunden – und es waren 10 Pyrenäenberghunde dort – er hat gewonnen – mein großer Bruder hat BOB (Best of Breed – oder auch Rassebester) gemacht. Wollt Ihr alles lesen - könnt Ihr hier: https://pyris-vom-ehrenberger-hof.blogspot.com/2019/04/aragon-auf-osterurlaub-und-gleich-zur.html 

Ich bin wahnsinnig stolz auf ihn und meine Menschen auch. Jetzt gehe ich gleich mal zu ihm – wir feiern ein wenig mit unseren Menschen zusammen – muss sein – hat er sich auch verdient. Vielleicht habt Ihr ihm ja auch die Daumen gedrückt – da sage ich mal vielen lieben Dank. Und nun muss ich mich für diese Woche verabschieden – ich gehe jetzt zu Aragón. Ich berichte Euch nächsten Sonntag wieder von meiner Woche – meiner Woche mit meinem großen Bruder Aragón. Bleibt schön lieb und nett und gesund – Eure liebe, brave, gute, fleißige, hätte es doch bald vergessen – auch läufige – hihi usw. Anna-Sissi Prinzessin Idefix vom Ehrenberger Hof.

  • K800_IMG_20190409_1636252
  • K800_IMG_20190409_165056
  • K800_IMG_20190409_163632
  • K800_IMG_20190409_163611
  • K800_IMG_20190409_165030
  • K800_IMG_20190409_165036
  • K800_IMG_20190409_165439
  • K800_IMG_20190409_165133
  • K800_IMG_20190409_170102_1